Abo
  • Services:

Mass Effect 4: Bioware reist in neue Universen

Weitere Details über Mass Effect 4, ein per Teaservideo vorgestelltes neues Spiel in der Gegenwart und die bevorstehende Veröffentlichung von Dragon Age 3: Nach einer längeren Ruhephase meldet sich Bioware zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect 4
Mass Effect 4 (Bild: Bioware)

Die Erforschung von neuen Bereichen in der Galaxie spielt offenbar eine größere Rolle in Mass Effect 4. Das haben Mitarbeiter von Bioware Montreal, wo das Rollenspiel derzeit entsteht, auf der Messe Comic-Con in San Diego in den vergangenen Tagen gesagt. Offenbar sollen Spieler auf Planetenoberflächen auch wieder im Mako unterwegs sein, also dem für Fahren in fremdem Terrain gedachten Vehikel, das laut den Entwicklern sehr weitgehend nach eigenen Vorstellungen ausgestattet werden kann.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Bereits auf der E3 2014 hatte Bioware unter anderem in einem Trailer gesagt, dass Spieler in Mass Effect 4 auf neue Völker und Klassen treffen. Jetzt haben die Entwickler erneut betont, dass das Spiel zwar in der gleichen Zeit spielen wird, in der auch Commander Shepard aus den Vorgängern lebt. Trotzdem soll die ehemalige Hauptfigur nicht auftauchen.

Neben den neuen Details über Mass Effect 4 hat Bioware per Video auch einen ersten Einblick auf ein Projekt gewährt, an dem das Studio im kanadischen Edmonton arbeitet. Der Teaser dreht sich um Träume und Alpträume und spielt offensichtlich in der Gegenwart.

Es gibt eine Reihe von Hinweisen, dass das Spiel den Namen Shadow Realms trägt. Bioware hatte in der Vergangenheit immer wieder mal Andeutungen über einen in der Jetzt-Zeit angesiedelten Thriller gemacht. Weitere Details will das Studio auf der Gamescom im August 2014 bekanntgeben.

Kurz danach erscheint dann auch schon das erste Bioware-Rollenspiel seit langem: Dragon Age Inquisition. Eigentlich sollte der dritte Teil der Fantasysaga im Oktober auf den Markt kommen, nun ist es erst am 20. November 2014 so weit - die Entwickler erhalten ein paar Tage mehr Zeit für letztes Feintuning.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 59,99€
  3. 44,99€

TheUnichi 29. Jul 2014

Wer hat denn heutzutage bitte kein Smartphone? Und wenn du, dann stehst du echt ziemlich...

Fenix.de 29. Jul 2014

-----------------------------------------------------------------------------------------...

Fatal3ty 28. Jul 2014

EA Games hat ja Bioware gekauft, daher arbeiten zusammen mit Dreck! Früher waren Bioware...

Der Held vom... 28. Jul 2014

Mich haben an DA2 hauptsächlich die generischen Arenen gestört, in die man versetzt...

Der Held vom... 28. Jul 2014

Ja, beim Rollenspiel geht es hauptsächlich um die Entwicklung der Spielercharaktere...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /