• IT-Karriere:
  • Services:

Marvel's Spider-Man: Miles Morales wird offenbar kein neues Spiel

Eher eine Erweiterung statt einer Fortsetzung: Miles Morales soll Verbesserungen und neue Inhalte für Spider-Man aus dem Jahr 2018 bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Marvel's Spider Man - Miles Morales
Artwork aus Marvel's Spider Man - Miles Morales (Bild: Sony)

Fans von Superhelden haben sich offenbar zu früh gefreut: Das bei einer Onlinepräsentation von Sony vorgestellte Marvel's Spider-Man Miles Morales ist wohl kein neues Spiel.

Stellenmarkt
  1. Kreis Paderborn, Paderborn
  2. Universität Passau, Passau

Das behauptete Sony zwar nicht - nannte aber auch keine weiteren Details. Dadurch lag die Vermutung nahe, dass es sich um einen neuen Vollpreistitel handelt, der bereits Ende 2020 erscheint.

Stattdessen hat Miles Morales eher den Charakter einer Erweiterung. Außerdem wird das Spiel von 2018 an die technischen Möglichkeiten der Playstation 5 angepasst, wie ein Vertreter von Sony Interactive Entertainment The Telegraph sagte.

Weitere Details werden nicht genannt. Es ist schon länger bekannt, dass das auf einer Engine des Entwicklerstudios Insomniac Games basierende Spiel auf die PS5 portiert wurde.

Anhand dieses Titels wurden die extrem schnellen Ladezeiten der neuen Konsole bei einer internen Veranstaltung von Sony vorgeführt. Die Informationen gelangten später an die Öffentlichkeit.

Der neue Hauptheld Miles Morales taucht bereits als spielbarer Normalmensch in der verfügbaren Version von Spider-Man auf. Zum Superhelden wird er erst durch einen Spinnenbiss am Ende der Kampagne. In den Comics ist Morales einer von mehreren Spider-Men - Peter Parker ist davon lediglich der mit Abstand bekannteste.

Morales verfügt als Spezialfähigkeit über eine Art Tarnung, die ihn fast unsichtbar macht. Das ist kurz im Trailer zu sehen. Außerdem gilt er als besonders starker Held, was in der Erweiterung vermutlich ebenfalls eine Rolle spielt.

In dem nur für die Playstation 4 erhältlichen Marvel's Spider-Man von 2018 steht Peter Parker im Mittelpunkt. Er kämpft in Manhattan gegen Ganoven - und natürlich um die Liebe von Mary Jane. Das Actionspiel bekam sehr positive Bewertungen (Test auf Golem.de) und gilt auch kommerziell als Erfolg.

Nachtrag vom 12. Juni 2020, 21:30 Uhr

Das Entwicklerstudio Insomniac Games schreibt auf Twitter, Spider-Man Miles Morales sei "Standalone", also alleine lauffähig. Weitere Angaben, etwa zum Umfang, macht das Studio nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,29€

krieglich 12. Jun 2020

... @insomniacgames auf Twitter: "Marvel's Spider-Man: Miles Morales is the next...

Thug 12. Jun 2020

Das meiste willst du aber auch falsch verstehen, kann mir sonst nicht vorstellen warum...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

      •  /