• IT-Karriere:
  • Services:

Marvel's Avengers angespielt: Superhelden mit Talentbaum

Hulk ist so frustriert, dass er jahrelang grün bleibt - bis er sich in Marvel's Avengers austoben darf: Das Actionspiel von Crystal Dynamics schickt uns mit frei konfigurierbaren Superhelden in eine offene Welt.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Marvel's Avengers
Artwork von Marvel's Avengers (Bild: Square Enix)

Ein bisschen merkwürdig ist das schon: Beim Anspielen von Marvel's Avengers auf der Spielemesse Gamescom 2019 treten wir zuerst als Thor an. Aber obwohl wir ein Gott sind, dürfen wir den Feinden nicht einfach mit einem Fingerschnippen das Licht auspusten, sondern müssen sie relativ mühevoll mit Faust und Hammer verprügeln. Immerhin: Wenn man nicht weiter darüber nachdenkt, macht das durchaus Spaß - zumal die frühe PC-Version, die das Entwicklerstudio Crystal Dynamics mitgebracht hat, richtig gut aussieht.

Inhalt:
  1. Marvel's Avengers angespielt: Superhelden mit Talentbaum
  2. Heldenmissionen und Warzone Missions

Nach Thor kämpfen wir als Iron Man und fliegen kurz über die Golden Gate Bridge und attackieren die Gegner mit Energiestrahlen. Dann ist Hulk dran, unser Favorit. Als das grüne Monster ergreifen wir Feinde, um mit ihnen andere Feinde zu verprügeln und stampfen wütend auf den Boden der Brücke auf, um Gegner in die Tiefe zu schleudern.

Danach übernehmen wir die Kontrolle über Captain America, der die Feinde unter anderem mit seinem Schild angreift. Zuletzt dürfen wir als Black Widow in den Kampf ziehen und den Superschurken Taskmaster in einer rasant inszenierten Flugsequenz vermöbeln.

m Im Endkampf mit dem Bösewicht ist Geschick gefragt, weil wir seinen Geschossen ausweichen und in Pausen gezielt mit Pistolenschüssen und Boxhieben seinen Gesundheitsbalken reduzieren müssen. Es gibt aber auch viele Quicktime-Momente, in denen wir mit jedem der Helden nur im richtigen Moment eine eingeblendete Taste drücken müssen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. PENTASYS AG, Hamburg

Müssen wir uns bei Marvel's Avengers auf ein schönes, aber auch simples Actionspiel einstellen? Wenn sich das bewahrheitet, was uns die Entwickler nach dem Anspielen der langen Tutorialmission gezeigt haben, ist möglicherweise sogar das Gegenteil der Fall. Das Programm scheint sich trotz des Auftakts primär an erfahrene Spieler zu richten.

Nach dem Auftakt - über den wir bereits während der Spieleentwicklermesse E3 2019 geschrieben haben - gibt es wohl einen Bruch. Die Superhelden ziehen sich schuldbewusst zurück, Hulk bleibt (kein Scherz) aus Kummer und Wut jahrelang das grüne Monster, Thor lässt seinen Hammer im Schrank, die anderen Avengers ziehen sich zurück oder sind verschollen. Erst dann beginnt das Spiel mit einem speziellen Vorfall wohl so richtig - und dann ist neben Reflexen auch Planung gefragt.

Einer der Entwickler von Crystal Dynamcis hat uns erklärt, wie wir uns das vorstellen müsse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Heldenmissionen und Warzone Missions 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

MickeyKay 27. Aug 2019

Gute Texte sind aber auch keine Stärke der Filme. Von daher passt es ja wieder :) Die...

MickeyKay 23. Aug 2019

Vermutlich für einen Multiplayer-Teil, wo man aus der Masse aus Hulks herausstechen...

MickeyKay 23. Aug 2019

Kosmetische Belohnungen interessieren mich nicht die Bohne. Selbst als kostenlose...

MickeyKay 23. Aug 2019

Ist letztendlich eh egal, da die Avengers-Filme eh nur Actionpornos sind, die keine...


Folgen Sie uns
       


    •  /