Abo
  • Services:

Marseille mCable Gaming Edition: HDMI-Kabel glättet Kanten in Spielen

Das HDMI-mCable Gaming Edition integriert einen Chip, der Kantenglättung auf das auszugebende Bild appliziert. Ein erster Test zeigt Unterschiede - ob das Resultat besser oder schlechter als das Original aussieht, lässt sich aber kaum sagen.

Artikel veröffentlicht am ,
mCable Gaming Edition
mCable Gaming Edition (Bild: Marseille)

Das US-amerikanische Unternehmen Marseille verkauft ein über 100 US-Dollar teures HDMI-Kabel. Der Clou des mCable Gaming Edition: Es soll die Bildqualität von Konsolen- oder Retro-Spielen erhöhen, indem ein integrierter Chip eine Kantenglättung anwendet, bevor der Frame vom Fernseher oder vom VR-Headset ausgegeben wird. Das Kabel gibt es seit Juni 2017, mittlerweile sind Tests wie der von PC Perspective verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. Cluno GmbH, München

Im mCable Gaming Edition befindet sich ein Chip, der über einen USB-Anschluss mit Energie versorgt werden muss. Die VTV-122x-Familie (PDF) weist ein nicht näher erläutertes SoC auf, das ein HDMI-1.4a-Eingangsbild bearbeitet und ausgibt. Neben Upscaling und Nachschärfen bis 1080p bei 120 Hz und 4K-UHD mit 30 Hz gehört dazu auch eine CXAA (Contextual Anti Aliasing) genannte Kantenglättung. Der Post-Processing-Algorithmus arbeitet laut Marseille ohne Weichzeichner und soll dennoch Treppeneffekte entfernen.

Wie üblich bei solchen Techniken, werden anders als bei Kantenglättungsmodi wie SSAA keine Informationen generiert, sondern der vorhandene Inhalt modifiziert. Den Hersteller-Screenshots zufolge funktioniert der Algorithmus recht gut, die Bilder von PC Perspective zeigen aber kaum Unterschiede. Manche Bereiche werden passabel geglättet und andere gar nicht erfasst. Wie das in Bewegung aussieht, demonstrieren Youtube-Videos, die Qualität erlaubt jedoch keinen Vergleich. Für ältere Konsolenspiele scheint CXAA samt Hardware-Upscaling das Bild subjektiv allerdings zu verbessern.

Marseille verkauft das mCable Gaming Edition in drei Längen (90 cm, 180 cm, 270 cm) versandkostenfrei für 120 bis 140 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 199€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 99,90€

Hotohori 29. Sep 2017

Kommt natürlich auf den Bildschirm an, am TV Gerät bringt es wohl wirklich nicht mehr...

simon_moon 28. Sep 2017

Ich würd auch sagen, die haben hier zwei verschiedene Screenshots verglichen. Bei dem...

mannzi 28. Sep 2017

Und im Idealfall liest man auch den Artikel und sieht, dass es vor allen um alte Spiele...

Braineh 28. Sep 2017

In Verbindung mit so 'nem Kabel passt's dann vielleicht wieder und schaut schön retro...

nachgefragt 27. Sep 2017

hier ist noch einer http://vuosiamaailmalla.fi/blog/?p=9136 Bei Linus Tech Tips soll auch...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /