Roboterschwarm zur Marserkundung

Das DLR hat deshalb das Verbundprojekt Valles Marineris Explorer (Vamex) ins Leben gerufen. Der Canyon soll dabei mithilfe eines Schwarms aus Flug- und Bodeneinheiten genauer untersucht werden. Die Schlüsseltechnologien für dieses Vorhaben werden derzeitig auf der Erde erforscht.

Stellenmarkt
  1. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. SAP Teamleiter (m/w/x) mit Schwerpunkt FICO
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
Detailsuche

Zu den Schwierigkeiten gehört etwa die infrastrukturunabhängige Ortung eines Schwarms von Fluggeräten und Bodenfahrzeugen. Wird der Schwarm zum Beispiel im Rahmen einer Erkundungsmission zu einer Zielstation gesandt, muss er sich auf dem Weg zum unbekannten Terrain präzise, autonom und zuverlässig bewegen können. Mögliche Hindernisse sollen entsprechend erkannt und umfahren beziehungsweise umflogen werden. Zur Orientierung müssen sich die einzelnen Schwarmelemente gegenseitig orten.

Das Zielgebiet soll mit Kameras, Laserscannern sowie Messeinheiten untersucht werden. Diese werden von der Technischen Universität Braunschweig zusammengeführt und bereitgestellt. Sind alle Schwarmteilnehmer in Position, wird ein Kommunikationsnetzwerk errichtet, in dem alle relevanten Informationen zu dem schwierigen Terrain übertragen werden.

Um das zu ermöglichen, arbeitet das DLR Institut für Kommunikation und Navigation an einer passenden Softwarelösung. Außerdem wird ein Roboter benötigt, der sich durch die zerklüfteten Felsformationen der Valles Marineris effektiv bewegen kann und zudem kleinere händische Tätigkeiten ausführen kann, um die Einheit zu unterstützen.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Deshalb greift das DLR auf den vom DFKI entwickelten Roboter Charlie zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mars: Planet der RoboteraffenCharlie, der Affenroboter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /