Abo
  • Services:

Mars 2117: Arabische Emirate planen Marskolonie

In hundert Jahren bekommen die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einen Außenposten: 2117 wollen die VAE eine Kolonie auf dem Mars errichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mars: Sonde Hope der VAE startet 2020.
Mars: Sonde Hope der VAE startet 2020. (Bild: Nasa/Screenshot: Golem.de)

Eine Stadt auf dem Mars: Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen eine Kolonie auf dem Nachbarplaneten errichten. Das hat Muhammad bin Raschid Al Maktum, Herrscher des Emirats Dubai und Premierminister und Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), beim World Government Summit in Dubai angekündigt.

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Die VAE wollten ein kleine Stadt auf dem Mars errichten und eine Gemeinschaft ansiedeln, sagte Al Maktum. Der Zeitplan ist großzügig bemessen: In hundert Jahren soll es so weit sein. Deshalb auch der Name des Projekts, es heißt Mars 2117. Beim World Government Summit konnten sich Besucher per Head-mounted Display bereits einen virtuellen Eindruck von der Marssiedlung verschaffen.

Schnell zum Mars und wieder zurück

An dem Projekt sollen sich internationale Forschungseinrichtungen beteiligen. In der ersten Phase geht es darum, Menschen wissenschaftlich für dieses Projekt auszubilden. Ein wichtiger Teil des Projekts wird sein, Möglichkeiten für einen schnelleren Transport von Menschen und Material von und zum Mars zu entwickeln.

Das neue Projekt sei eine Saat, die heute gesät werde und dessen Nutzen künftige Generationen ernteten, sagte Al Maktum. "Auf anderen Planeten zu landen, ist ein alter Traum der Menschheit. Unser Ziel ist, dass die VAE internationale Anstrengungen unternehmen, um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen."

Viele wollen zum Mars

Die VAE sind nicht die einzigen mit solchen ehrgeizigen Plänen: SpaceX-Chef Elon Musk etwa hat vor einigen Jahren angekündigt, dass sein Raumfahrtunternehmen zum Mars fliegen will. Er selbst möchte gern den Planeten besiedeln.

Das niederländische Projekt Mars One hat ähnliche Pläne: Anfang der 2030er Jahre sollen die ersten Siedler auf dem Mars eintreffen - ohne die Möglichkeit, zur Erde zurückzukehren. Allerdings räumen Experten dem Vorhaben keine Aussicht auf Erfolg ein.

Der Mars wird wohl ein Ami

Die ersten Menschen auf dem Mars werden wohl Astronauten der US-Raumfahrtbehörde Nasa sein. Einzig die Nasa hat es bisher geschafft, Rover auf dem Planeten zu landen, zuletzt Curiosity im Jahr 2012. Die Landung des europäischen Moduls Schiaparelli scheiterte im Oktober 2016.

Die VAE wollen in einigen Jahren die erste eigene Mission auf den Weg zum Mars schicken: Im Juli 2020 soll die Sonde Hope starten und im darauffolgenden Jahr ankommen. Hope soll um den Mars kreisen und dessen Atmosphäre erforschen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

sevk 20. Feb 2017

Da verstehst du wohl etwas grundsätzliches Falsch. Das ist ja genau das beabsichtige Ziel.

JohnStones 16. Feb 2017

Wie lagert man Ideologien aus?

JohnStones 16. Feb 2017

Warum sollten die Menschen auf dem Mars weniger unterwürfig sein, als auf der Erde?

tingelchen 16. Feb 2017

Aber natürlich. Was meinst du warum da ein Wolkenkratzer nach dem anderen entsteht und...

Trollversteher 16. Feb 2017

Auch wenn man mittlerweile die Entstehung einfachen Lebens in einer weniger...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /