Mars 2020: Der neue Marsrover der Nasa bekommt sein Fahrgestell

In gut einem Jahr schickt die US-Raumfahrtbehörde Nasa den nächsten Rover auf den Mars. Höchste Zeit, ihn fertigzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung des Rovers Mars 2020: Schräglage von 45 Grad
Künstlerische Darstellung des Rovers Mars 2020: Schräglage von 45 Grad (Bild: Nasa)

Jetzt sehe er aus wie ein Rover, sagte ein leitender Mitarbeiter der National Aeronautics and Space Administration (Nasa): Gut ein Jahr vor dem Start haben Techniker der US-Raumfahrtbehörde das Fahrgestell des Rovers montiert. Weitere wichtige Komponenten folgen Kürze.

Das Fahrgestell des Rovers besteht aus zwei Aufhängungen aus Titan, an denen jeweils drei Räder angebracht sind. Die Aufhängungen haben mehrere Drehpunkte, damit der Rover auch in unebenem Gelände stabil fährt. Er kann Hindernisse überwinden, bleibt in Vertiefungen nicht stecken und kippt auch bei einer Schräglage von 45 Grad nicht um.

Jedes der 52 Zentimeter großen Räder hat einen eigenen Antrieb. Sie haben 48 Rippen quer zur Fahrtrichtung, die als Profil dienen und sowohl im weichen Sand als auch auf hartem Gestein eine gute Traktion ermöglichen. Die beiden Vorder- und zwei Hinterräder sind lenkbar, so dass sich das Fahrzeug um 360 Grad drehen kann.

Als nächstes wollen die Nasa-Mitarbeiter den Roboterarm des Rovers montieren, den Mast mit der Kamera sowie das System zum Sammeln von Bodenproben, das mit 17 Motoren ausgestattet ist. Das ist für die kommenden Wochen geplant.

  • Das Fahrgestell des Rovers besteht aus zwei Radaufhängungen mit je drei Rädern. (Bild: Nasa/JPL-Caltech)
  • Erst wurden die Räder auf der rechten Seite montiert. (Bild: Nasa/JPL-Caltech)
Das Fahrgestell des Rovers besteht aus zwei Radaufhängungen mit je drei Rädern. (Bild: Nasa/JPL-Caltech)

Mars 2020 ist weitgehend identisch mit dem Rover Curiosity, der seit 2012 den Mars erkundet. Der neue Rover wird unter anderem mit einem Bodenradar ausgestattet, das Daten aus bis zu 10 Metern Tiefe liefern soll, sowie mit einem System, das eine kleine Menge Sauerstoff aus der Marsatmosphäre gewinnen soll.

Zudem soll der Rover Bodenproben auf dem Planeten sammeln und diese in Probenkanistern lagern. In einer späteren Mission, die für Mitte der 2020er Jahre geplant ist, soll ein Rover der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, Esa) die Kanister einsammeln, damit sie zur Erde gebracht werden können.

Der Start der Mission Mars 2020 ist für Juli kommenden Jahres geplant. Der Rover soll Mitte Februar 2021 auf dem Mars landen, im Jezero-Krater, wo er unter anderem ein altes Flussdelta untersuchen wird, wie die Nasa Ende vergangenen Jahres bekanntgegeben hat. Neben dem Rover gehört zu der Mission auch ein experimenteller Hubschrauber, der aus der Luft filmen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /