Abo
  • Services:
Anzeige
Ebay-Deutschland-Chef Stefan Wenzel
Ebay-Deutschland-Chef Stefan Wenzel (Bild: Ebay)

Marktplatz: Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Ebay-Deutschland-Chef Stefan Wenzel
Ebay-Deutschland-Chef Stefan Wenzel (Bild: Ebay)

Ebay hat sich stark gewandelt und will trotzdem seine Wurzeln als digitaler Flohmarkt nicht verleugnen. In der kommenden Woche gibt es einige größere Neuerungen für Nutzer der Handelsplattform.

Ebay ist zu einer Verkaufsplattform für Neuwaren geworden. Das sagte Ebay-Deutschland-Chef Stefan Wenzel in der vergangenen Woche bei einem Treffen mit Medienvertretern in Berlin. "Wir verkaufen inzwischen zu 80 Prozent Neuwaren", betonte er. Dabei wolle das Unternehmen seine privaten Verkäufer gebrauchter Artikel nicht loswerden. Es sei die Kombination von Neuwaren und diesen Anbietern, die Ebay ausmache, sagte Wenzel.

Anzeige

"Das Verhältnis von Neuwaren und Gebrauchtem ist in einzelnen Bereichen unterschiedlich", sagte ein Sprecher Golem.de.

Ebay sei dabei, sein historisch unstrukturiertes Inventar von 1 Milliarde Artikel weltweit und 140 Millionen in Deutschland zu strukturieren, indem einzelne Artikel konkreten Produkten zugeordnet werden. Über eindeutige Produktkennzeichnungen wie EANs, GTINs, MPNs oder Artikelmerkmale und ergänzt durch Artificial-Intelligence-Technik habe Ebay global mittlerweile 42 Prozent seines Inventars strukturiert. Das verbessere die Möglichkeiten zum Cross- und Upselling. Außerdem könnten so endlich auch Produktbewertungen bei Ebay zur Verfügung gestellt werden, die vielen sehr wichtig seien. Heute gibt es nach Angaben des Unternehmens auf dem deutschen Ebay-Marktplatz bereits rund 500.000 Produktbewertungen.

185.000 Nutzer des Programms Ebay Plus

Im Rahmen des Treueprogramms Ebay Plus mit einer Jahresgebühr von 19,90 Euro könnten Käufer für alle gewerblichen Ebay-Plus-Artikel kostenlosen und schnelleren Versand sowie Rückversand in Anspruch nehmen. Gegenwärtig nutzen rund 185.000 Käufer das Programm, erklärte Ebay.

Kommende Woche wird das neue Verkäufer-Cockpit pro in Deutschland starten. Das Verkaufsformular zum Einstellen, Bearbeiten und Vermarkten der Artikel soll verbessert worden sein. Es soll Überblick über alle Verkaufsaktivitäten an einem zentralen Ort bieten.


eye home zur Startseite
Hu5eL 12. Okt 2016

Kaufe und Verkaufe alle bestimmt alle 2 Wochen was bei ebay kleinanzeigen. Zwar versende...

dahans 10. Okt 2016

Wer macht sich die Arbeit bei drei Euro das zurück zu schicken, alleine der Versand...

david_rieger 10. Okt 2016

Ich weiß ja nicht, in welchen Kategorien Du vornehmlich bei eBay was kaufst (evtl...

chewbacca0815 10. Okt 2016

Guckst Du hier: http://pages.ebay.de/help/buy/how-buy-bin.html Ausschnitt: 3.) Kaufen...

cicero 10. Okt 2016

Meine Einkäufe bei eBay sind recht selten gewordenen. Die Preise von Artikeln die ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin, Meckenheim bei Bonn, Wiesbaden
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. it.sec GmbH & Co. KG, Ulm, ?Berlin, Ludwigsburg, ?Hamburg (Home-Office)
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    Alex_M | 19:47

  2. 5 bis 7 Jahre Testphase

    Luu | 19:37

  3. Re: EU beschlossenen Regeln zur Netzneutralität

    redwolf | 19:37

  4. Re: Warum?

    thinksimple | 19:36

  5. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Eop | 19:17


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel