Abo
  • Services:
Anzeige
Günstige Tablets wie das Medion Lifetab E10316 sollen stark wachsen.
Günstige Tablets wie das Medion Lifetab E10316 sollen stark wachsen. (Bild: Aldi-Nord)

Marktforschung: Tablet-Boom wandelt sich, PCs weiter in der Krise

Im Jahr 2014 sollen laut den Marktforschern von Gartner weltweit 2,5 Milliarden "Devices" verkauft werden. Darunter verstehen die Analysten PCs, Tablets, Smartphones, Handys und andere mobile Geräte. Vor allem Tablets wachsen stark, aber nicht so sehr wie bisher.

Anzeige

Gartner hat seine Prognose für den weltweiten Computermarkt im Jahr 2014 vorgelegt. Schon seit einigen Jahren erfasst das Marktforschungsunternehmen dabei nicht mehr nur PCs, sondern auch die sogenannten "Devices". Damit sind Tablets, Smartphones und andere mobile Geräte gemeint. Zusammen mit klassischen PCs, zu denen bei Gartner auch Macs zählen, sollen im laufenden Jahr weltweit 2,5 Milliarden Geräte verkauft werden, was ein Wachstum von 6,9 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 darstellt.

Dazu tragen herkömmliche Desktops und Notebooks kaum bei, die seit 2012 zu beobachtende PC-Krise ist noch immer nicht überwunden. Nur gut 278 Millionen PCs sollen laut Gartner 2014 verkauft werden, nochmals 6,6 Prozent weniger als die 296 Millionen Rechner des Vorjahres. Auch bei Mobiltelefonen ist der Markt offenbar allmählich gesättigt, nur um 4,9 Prozent sollen die Stückzahlen wachsen, für 2014 rechnet Gartner mit knapp 1,9 Milliarden. Damit sind klassische Handys, auch Feature-Phones genannt, sowie Smartphones gemeint.

Am stärksten soll wie schon in den Vorjahren der Markt für Tablets wachsen, und zwar mit 271 Millionen gegenüber 2013 nur 195 Millionen Geräten um knapp 39 Prozent. Dabei sieht Gartner-Direktor Atwal aber eine Trendwende voraus: "Dass Tablets Notebooks ersetzen, wird ab dem laufenden Jahr zurückgehen, weil Unternehmen und Privatanwender sich das zum jeweiligen Anwendungsszenario passende Gerät aussuchen werden."

Das erinnert an ein geflügeltes Wort der deutschen PC-Branche, die darauf hofft, dass "Kunden dann neue PCs kaufen, wenn sie feststellen, dass man mit dem Tablet keine Steuererklärung machen kann." Dass der Markt für Tablets durch solche Effekte aber nicht mehr wächst, ist nicht abzusehen. Nur die bisher enormen Steigerungsraten im Vergleich zum jeweiligen Vorjahr sollen zurückgehen, so rechnet Gartner für das Jahr 2015 schon mit 349 Millionen verkauften Tablets.

Das dominierende Betriebssystem ist bei Betrachtung aller Geräte schon lange nicht mehr Windows, sondern Android. Den Marktforschern zufolge ist das Google-OS 2014 auf 1,7 Milliarden aller verkauften Geräte installiert, Windows nur auf 379 Millionen. Mac OS und iOS zählt Gartner zusammen, aber selbst dann ist Apple nur auf 325 Millionen aller Geräte vertreten.


eye home zur Startseite
ralf.wenzel 28. Mär 2014

Kann ich dir sagen: Meine Frau ist Rechtsanwältin und schleppt schon lange keine...

mgh 28. Mär 2014

Ach so! Jetzt verstehe ich em Uli Hoeness sein Problem... Er hat's auf dem Tablet gemacht...

PatrickSchlegel 27. Mär 2014

Surface Pro 2 .... wenns das in 15" oder 18" gibt, haste Laptop oder Tablet und kontrolle.

ChMu 27. Mär 2014

Das Forenorakel ist aber erheblich genauer und liegt idR spot on. Nur eben um 180Grad...

Yetei 27. Mär 2014

Aha...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345€ und iPhone 7 ab 559€)
  2. 429€
  3. (u. a. Forza 7 42€, Gears of War 4 19,99€, Halo Wars 2 19,99€, Halo Master Chief Collection...

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  2. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  3. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  4. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  5. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  6. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  7. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  8. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  9. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  10. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    VigarLunaris | 10:30

  2. Re: Nach dem Testgelände im Kongo/Zaire gab es...

    Der Spatz | 10:29

  3. Re: Sie hat völlig recht!

    Avarion | 10:24

  4. Re: ich frage mich ...

    egal | 10:20

  5. Re: Überleben durch Anzahlungen

    henry86 | 10:18


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel