Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs neues Galaxy Note 4
Samsungs neues Galaxy Note 4 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Markteinführung verzögert sich: Samsung bringt Galaxy Note 4 später

Samsungs Galaxy Note 4 wird mit Verzögerung auf den Markt kommen. Nur vereinzelt wird es im Oktober 2014 zu haben sein. Zwei große Elektronikmarktketten werden es erst Anfang November 2014 bekommen.

Anzeige

Die beiden Elektronikmarktketten Saturn und Media Markt werden das Galaxy Note 4 erst am 1. November 2014 in die Filialen bekommen. Samsung hatte eine Markteinführung für Oktober 2014 versprochen, so dass sich die allgemeine Verfügbarkeit entsprechend verzögert. Auf der Webseite der beiden Händler kann das neue Galaxy-Note-Modell bereits vorbestellt werden.

Der Preis liegt bei 700 Euro und damit auf dem Niveau der Vorgängermodelle. Die bei den beiden Elektronikmarktketten gelisteten Geräte laufen mit Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 805, der mit einer Taktrate von 2,7 GHz läuft. Die Variante mit Octa-Core-Prozessor ist nicht dabei.

  • Die Kamera hat jetzt wie die des Galaxy S5 16 Megapixel. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Galaxy Note Edge, das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note 3 im Größenvergleich (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Galaxy Note 4 von Samsung (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das 5,7 Zoll große Smartphone hat ein 1.440p-Display. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wie die Vorgängermodelle verfügt es über einen Eingabestift. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wie bei den meisten Samsung-Smartphones ist die Rückseite abnehmbar und der Akku wechselbar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone will das Galaxy Note 4 ab Mitte September 2014 zum Vorbestellen anbieten und bereits im Oktober 2014 ausliefern. Wann das Smartphone nächsten Monat verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Es kann also auch sein, dass Vodafone-Kunden es nur wenige Tage vor Käufern bei Media Markt oder Saturn erhalten.

Vodafone verlangt 100 Euro mehr als Saturn und Media Markt

Bei Vodafone ist das Samsung-Smartphone aber 100 Euro teurer, wenn es ohne Vertrag gekauft wird. Vodafone verlangt dann 800 Euro dafür. Bei Buchung eines Red-Tarifs muss der Käufer je nach Tarif noch immer mindestens 100 Euro dazu zahlen. Dieser Preis wird dann wohl nur für den teuersten Red-Tarif gelten, eine nähere Auflüsselung liegt nicht vor.

Offiziell hat Samsung noch keinen Listenpreis für das Galaxy Note 4 genannt. Aber auch die beiden vorherigen Modelle kamen für um die 700 Euro auf den Markt, so dass der von Saturn und Media Markt angegebene Preis durchaus plausibel klingt.

Galaxy Note 4 schneidet im Kurztest gut ab

Samsung hatte das Galaxy Note 4 im Rahmen der Ifa 2014 in Berlin vorgestellt. Im ersten Kurztest auf Golem.de wusste das Galaxy Note 4 zu überzeugen. Besonders begeisterte das fantastische Display mit einer besonders hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Positiv fielen auch die sinnvoll erweiterten Stiftfunktionen auf.


eye home zur Startseite
jawollja 12. Sep 2014

Laut Analyse von idealo.de wird das Note 4 ca. 34 % nach den ersten 3 Monaten weniger...

Stepinsky 10. Sep 2014

Ich bin immer noch beim GNote 1 stehen geblieben. Das Gerät könnte flüssiger sein, hat...

marc1601 09. Sep 2014

Ich glaube die Unterschiede kann man vernachlässigen (das Note 4 ist nicht mal 5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Prime Capital AG, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. 47,99€
  3. und For Honor oder Ghost Recon Wildlands kostenlos erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsnetzwerk

    Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  2. Innogy

    Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

  3. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  4. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  5. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  6. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  7. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  8. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  9. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  10. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Na Gott sei Dank

    bombinho | 08:59

  2. Re: Früher...

    Muhaha | 08:57

  3. Re: Gab's doch schon! - Asus Padfone

    david_rieger | 08:57

  4. Re: Nicht

    thinksimple | 08:52

  5. Re: Klingt nett, aber

    rizzorat | 08:51


  1. 08:31

  2. 07:22

  3. 07:11

  4. 18:26

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:39

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel