Marktanteile: AMD gewinnt in allen Bereichen

Mercury Research hat für AMD ein deutliches Wachstum in allen Segmenten des Prozessormarkts im ersten Quartal des Jahres 2012 festgestellt. Allerdings verdient AMD mit seinen CPUs im Schnitt weit weniger als Intel.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit Sandy-Bridge-CPUs
Wafer mit Sandy-Bridge-CPUs (Bild: Intel)

Besonders interessant an den neuen Zahlen von Mercury Research, die in einem Aktienforum aufgetaucht sind: Intel hatte den Marktforschern zufolge im ersten Quartal des Jahres 2012 einen Marktanteil von 90,5 Prozent bei x86-Prozessoren. Das gilt aber nur beim Anteil des gesamten Umsatzes mit CPUs in aller Welt, nicht bei den Stückzahlen. Die Analysten errechnen das anhand des durchschnittlichen Verkaufspreises (ASP), der bei AMD mit 52 US-Dollar viel niedriger als die 119 US-Dollar von Intel ist.

Stellenmarkt
  1. Quality Engineer Software / Software Tester (m/w/d)
    Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen (Home-Office möglich)
  2. Inhouse Consultant Power BI (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die Zahlen von Mercury, das seine Studien nicht selbst öffentlich macht, decken sich mit Angaben von Computerworld, das einen Analysten des Unternehmens zitiert. Dort finden sich zwar nicht die ASPs, aber die mit dem Forenbeitrag identischen Marktanteile in einzelnen Segmenten.

Demnach ist AMD bei Desktop-CPUs weiterhin stark, 43 Prozent aller derartigen Prozessoren kommen von Intels hier einzig relevantem Konkurrenten. Der Prozessorprimus stellt die restlichen 57 Prozent. Bei Server-CPUs erreichte AMD dank der neuen Bulldozer-Opterons 6,8 Prozent Anteil, ein Zuwachs von 1,1 Prozent. Immerhin um 0,1 Prozent wuchs AMDs Marktanteil bei mobilen x86-CPUs, er liegt nun bei 17,1 Prozent.

Insgesamt stellt AMD nun nach Stückzahlen 19,1 Prozent des Marktes für PC-Prozessoren, es gewann 0,3 Prozent. Für das kommende Quartal erwartet Mercury einen anhaltend harten Konkurrenzkampf, da Intel mit dem Core i-3000, Codename Ivy Bridge, eben eine neue Prozessorgeneration vorgestellt hat. Der erste Konter ist von AMD in Form der Notebookplattform Trinity bereits für den Mai 2012 zu erwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /