Abo
  • Services:

Marktanalyse: Smartphone-Markt wächst schwächer als erwartet

Neue Quartalsanalysen deuten darauf hin, dass sich der weltweite Smartphone-Markt weiter sättigt. In der Rangliste der führenden Unternehmen ändert sich im zweiten Quartal an den Positionen der Top 3 nichts.

Artikel veröffentlicht am ,
Der weltweite Absatz von Smartphones könnte im Jahr 2015 weniger gut sein als erwartet.
Der weltweite Absatz von Smartphones könnte im Jahr 2015 weniger gut sein als erwartet. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Der weltweite Smartphone-Markt wird nach den jüngsten Prognosen der Marktforscher von Trendforce im Jahr 2015 deutlich weniger stark wachsen als noch 2014. Die erwartete Wachstumsrate wurde anhand der vorliegenden Zahlen für das zweite Quartal von 11,6 auf 8,2 Prozent reduziert.

Erwartetes Wachstum niedriger als 2014

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Verglichen mit der Wachstumsrate der weltweit ausgelieferten Smartphones im Jahr 2014 ist das nur noch ungefähr ein Drittel. Im letzten Jahr wuchs der Smartphone-Markt um 26,5 Prozent. Als Grund macht Trendforce die allgemein negativen ökonomischen Aussichten aus.

HerstellerMarktanteil 2Q15 in ProzentMarktanteil 1Q15 in Prozent
Samsung26,826,8
Apple16,420,5
Huawei7,66,9
Xiaomi5,95,4
LG5,85,5
Andere37,534,9
Total100 Prozent100 Prozent
Weltweiter Smartphone-Markt im zweiten Quartal 2015 (Quelle: Trendforce)

Bei den Herstellern verzeichnet Samsung im zweiten Quartal 2015 mit 26,8 Prozent den höchsten Marktanteil und liegt damit vor Apple mit 16,4 Prozent. Auf dem dritten Platz folgt mit Huawei der erste chinesische Hersteller, der Anteil liegt bei 7,6 Prozent. Auch der vierte Platz geht an China: Xiaomi erreicht 5,9 Prozent.

LG schafft es laut den Zahlen von Trendforce auf den fünften Platz mit einem Marktanteil von 5,8 Prozent. Lenovo rutscht auf den sechsten Platz ab, die Marktforscher erwarten einen Absatzrückgang von 20 bis 30 Prozent bei dem südkoreanischen Unternehmen.

Apples Marktanteil dürfte Ende des Jahres wieder steigen

Verglichen mit dem ersten Quartal 2015 ist Samsungs Marktanteil gleich geblieben, der von Apple gesunken. Dies ist allerdings im zweiten Quartal nicht unüblich, da Apple nur im Jahresrhythmus neue Smartphones veröffentlicht. Im Herbst und zum Ende des Jahres dürften die Verkaufszahlen Apples mit neuen iPhone-Modellen dementsprechend noch einmal deutlich in die Höhe schnellen. Im vierten Quartal 2014 etwa konnte Apple Samsung bei den Absatzzahlen sogar überholen.

Für das Jahr 2015 rechnet Trendforce insgesamt mit einem Wachstum von 15 Prozent bei Apple. Bei Samsung hängt der Erfolg in diesem Jahr vom erwarteten Galaxy Note 5 ab. Es könne verhindern, dass Samsung in diesem Jahr eine negative Wachstumsrate im Smartphone-Absatz erziele.

Samsungs Marktanteil in Europa sinkt

In Europa ist Samsungs Marktanteil bereits am Sinken, wie frühere Statistiken zeigen. Grund dafür dürfte die zunehmende Konkurrenz aus China sein, insbesondere im Bereich der preiswerten Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...
  2. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)
  3. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  4. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)

Himmerlarschund... 22. Jul 2015

Das nennt sich Interesse. Kommt hier ab und zu mal vor. Das ist irgendwie bisschen der...

Himmerlarschund... 22. Jul 2015

Den halben Tag? Ist das Sarkasmus? :-)

Anonymer Nutzer 21. Jul 2015

Ah, dir gefällt die Schriftart nicht, sonst gibts keinen Grund? Selbst konnte ich bei...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /