Marketplace: Facebook bringt private Verkaufsplattform nach Deutschland

Es gibt eine neue Konkurrenz für Portale wie Ebay Kleinanzeigen: Facebook hat seinen Marketplace nun auch in Deutschland und 16 anderen Ländern eröffnet. Dort sollen private Verkäufer und Käufer zueinander finden. Der Dienst ist (vorerst) kostenlos nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Marketplace auf Facebook
Artwork des Marketplace auf Facebook (Bild: Facebook)

Nun können auch Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in 14 anderen Ländern auf dem zentralen Marketplace von Facebook ihre alten Laptops, Spielkonsolen oder sonstigen überflüssigen Kleinkram zum Verkauf anbieten und nach entsprechenden Angeboten suchen. Die Plattform ist als zusätzliche Verkaufsstelle zu den schon länger verfügbaren, meist lokalen An- und Verkaufsgruppen gedacht.

Stellenmarkt
  1. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
Detailsuche

Um die neue Funktion zu nutzen, müssen Nutzer auf das neue Marktplatz-Symbol ("Shops") tippen. Zumindest beim Versuch von Golem.de war das kleine grüne Symbol derzeit nur in der Smartphone-App, nicht jedoch auf dem Tablet oder in der Browserversion von Facebook zu finden.

In den USA wurde der Marketplace bereits im Oktober 2016 eröffnet. Dort können Nutzer über den Bezahlungsservice von Messenger auch gleich das Geld für die Artikel überweisen. Hierzulande bietet Facebook keine entsprechende Option an. Deshalb müssen Käufer und Verkäufer den weiteren Ablauf privat im Verlauf des Nachrichtenaustauschs abmachen, Facebook erhält keine Provision.

Als einen Vorteil seines Systems sieht Facebook, dass "die öffentlichen Profile von Käufer und Verkäufer einsehbar sind". Es werde deutlich, "wie lange die Beteiligten bereits auf Facebook sind". Dadurch und durch die Anzeige gemeinsamer Freunde biete der "Kauf und Verkauf auf Marketplace den Menschen Sicherheit", so das Unternehmen.

Die anderen Gruppen bleiben

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer einen interessanten Artikel gefunden hat, erhalte nach dem Tippen auf das Artikelbild weitere Informationen - neben einer Produktbeschreibung auch den Namen und das Profilbild des Verkäufers und Angaben zu seinem Standort.

Bei den bestehenden Kaufen- und Verkaufengruppen soll sich nichts ändern, so Facebook. Wer dort aktiv ist, erhalte nun die Möglichkeit, seine Artikel gleichzeitig im Marketplace einzustellen, um mehr Menschen zu erreichen.

Um eine Übersicht über aktuelle und vergangene Aktivitäten auf Marketplace zu erhalten, können Mitglieder auf "Artikel" tippen. Dann öffnet sich eine Übersicht mit allen gespeicherten und zum Verkauf online gestellten Artikeln. Außerdem werden dort alle Nachrichten rund um den Kauf und Verkauf von Artikeln aufgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. Smartphones: Googles neue Funktionen für Android
    Smartphones
    Googles neue Funktionen für Android

    Google hat eine Reihe von Verbesserungen für Android-Smartphones vorgestellt. Einiges davon wird in den nächsten Tagen aktiviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /