Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Kornkreis von Nvidia
Ein Kornkreis von Nvidia (Bild: Nvidia/Foto: Nico Ernst/Golem.de)

Marketing mit Kornkreisen Nvidia sind die kleinen grünen Männchen

Weite Teile der Geschichte der Ufo-Forschung müssen neu geschrieben werden: Nvidia hat den Nachweis erbracht, dass manche Kornkreise von Marketingmenschen gemacht werden und geheime Botschaften enthalten.

Anzeige

Zuerst stellte Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang den neuen Tegra-Chip K1 vor, dann klärte er noch eine nicht nur leicht aus dem Rahmen fallende Marketingaktion seines Unternehmens auf: Von Nvidia bezahlte Mitarbeiter haben Ende Dezember 2013 einen Kornkreis in dem kleinen kalifornischen Städtchen Chualar angelegt.

Mit Einwilligung des Landbesitzers wurde in einem Durchmesser von fast 100 Metern ein Teil eines Gerstenfeldes in der Form des damals noch unbekannten Tegra-Chips geometrisch plattgewalzt. Die Gerste, so betonte Huang, sei nur als Zwischenpflanzung und nicht für Nahrungsmittelproduktion vorgesehen gewesen. Wie lokale Medien berichten, wurde das gesamte Feld wenige Tage später umgepflügt.

  • ... dass er den Nvidia-Chip K1 darstellt, bemerkte aber niemand.
  • Oben links die Zufahrten für das Erstellen des Kornkreises...
  • und unten die vier ARM-Kerne eines K1.
  • Findige Veranstalter organisierten gleich eine Silvesterparty.
  • Die Zahl 192 steckt als Braille im Kornkreis, ... (Folien: Nvidia, Fotos: Nico Ernst/Golem.de)
Die Zahl 192 steckt als Braille im Kornkreis, ... (Folien: Nvidia, Fotos: Nico Ernst/Golem.de)

Neben den vier Kernen war dort, wo die GPU des K1 sitzt, auf dem Kornkreis ein regelmäßiges Muster zu erkennen. Eine Fernsehmoderatorin hatte darin die in Braille geschriebene Zahl 192 erkannt - das ist die Anzahl der Rechenwerke, aus denen die GPU des K1 besteht.

Offenbar war diese Zahl sowie das Layout eines Chips für Smartphones und Tablets aber nicht genug Hinweis auf Nvidias neuen Baustein - oder ARM-GPUs sind einfach immer noch nicht genügend Menschen bekannt. Ob sich das durch Nvidias Marketing-Stunt ändern wird, darf bezweifelt werden. Die Lacher der vorwiegend US-Journalisten hatte Huang auf der CES auf jeden Fall auf seiner Seite. Dabei kam der Nvidia-Chef noch nicht einmal auf die Idee, die Firmenfarbe - Grün - mit den auch in den USA so bezeichneten "little green men" zu verknüpfen, die oft hinter dem Phänomen der Kornkreise vermutet werden.


eye home zur Startseite
Missingno. 07. Jan 2014

The surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that it has...

nie (Golem.de) 07. Jan 2014

Das scheint nur aus der Entfernung so: Am Tag nach dem Geständnis berichtete sogar ABCs...

DY 07. Jan 2014

Eben, wir haben sogar so viel geerntete Nahrung, dass wir uns den ineffizienten Luxus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. WKM GmbH, München
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    shazbot | 17:11

  2. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    RipClaw | 17:09

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Eheran | 17:00

  4. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  5. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel