Abo
  • Services:

Markenrechtsstreit: Sky macht Microsoft Skydrive streitig

Microsofts Cloud-Speicherdienst Skydrive verletzt die Markenrechte des britischen Pay-TV-Sender Sky, hat ein britisches Gericht entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sky gewinnt gegen Microsoft.
Sky gewinnt gegen Microsoft. (Bild: Microsoft)

Der zu Rupert Murdochs News Corporation gehörende britische Pay-TV-Server Sky hat im Markenrechtsstreit mit Microsoft um dessen Skydrive einen Etappensieg erzielt. Ein Gericht sieht Skys Marke durch Skydrive verletzt. Nach Ansicht von Richterin Asplin besteht die Gefahr, dass Nutzer durch den Namen verwirrt werden und Skydrive mit dem Fernsehsender in Verbindung bringen. Sky bot unter dem Namen Sky Store & Share von 2008 bis 2011 selbst einen Cloud-Speicherdienst an.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld

Die Richterin sieht es als erwiesen an, dass Sky in Großbritannien eine große Bekanntheit besitzt und hält es für durchaus zumutbar, dass Microsoft den Namen seines Dienstes ändert. Schließlich habe Microsoft seinen Cloud-Speicherdienst schon mindestens vier Mal umbenannt.

Noch ist das Urteil allerdings nicht rechtskräftig und Microsoft hat in einer Stellungnahme bereits angekündigt, gegen die Entscheidung in Berufung zu gehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

swissmess 03. Jul 2013

ah ja strange. hab ich wohl übersehen

der kleine boss 03. Jul 2013

du musst einfach nur mehr "the blue thing above with the sun, moon and stars" sagen

Felix_Keyway 01. Jul 2013

Da hat Apple (die IT-Firma) sein Ziel erreicht, dreist...

Phreeze 01. Jul 2013

2011, Geschichte, verjährt, Punkt :)

Phreeze 01. Jul 2013

einfach schlecht. Somit müssten auch die Frankfurter Skyliners verklagt werden etc... nur...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /