Markenrechte beantragt: Elon Musk könnte Start von Tesla-Restaurants vorbereiten

Tesla hat die Rechte zur Verwendung der eigenen Marke für Restaurants beantragt. Der Schritt könnte auf eine alte Idee von Elon Musk zurückgehen.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Tesla könnte an seinen Supercharger-Stationen künftig eigene Restaurants betreiben.
Tesla könnte an seinen Supercharger-Stationen künftig eigene Restaurants betreiben. (Bild: PATRICK T. FALLON via Getty Images)

Elektroautobauer Tesla hat in den USA am 27. Mai 2021 die Markenrechte für den eigenen Firmennamen zur Verwendung im Zusammenhang mit Gastronomie-Betrieben beantragt. Sowohl der klassische Tesla-Schriftzug als auch eine stilisierte Version sowie das Firmenlogo sollen künftig im Zusammenhang mit Restaurants, Pop-up-Restaurants, Selbstbedienungs-Restaurants und Schnellimbissen verwendet werden können.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator*in Operational Technology
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Leiter IT-Management und -architektur (m/w/d)
    S-Servicepartner Deutschland GmbH, Berlin, Hamburg
Detailsuche

Eine Überprüfung des Antrags durch einen Anwalt soll am 27. August 2021 erfolgen. Welche Pläne Tesla mit der Markenrechtssicherung verfolgt, ist nicht bekannt. Allerdings hatte das Unternehmen schon 2017 erstmals angedeutet, dass es den Einstieg in die Gastronomie in Betracht ziehe.

Der damalige technische Direktor JB Straubel sprach laut Restaurantbusinessonline.com im Zuge einer Gastronomie-Konferenz über die Idee, Teslas Supercharger-Ladestationen um vollwertige Ladengeschäfte zu ergänzen, in denen das Unternehmen auch Essen serviert. Tesla-Chef Elon Musk griff die Idee wenige Monate später auf und äußerte seine Vorstellungen dazu via Twitter.

Elon Musk plant Old-School-Drive-In

Im Januar 2018 schrieb der Milliardär, dass er eine der in Los Angeles gelegenen Supercharger-Stationen mit einem Old-School-Drive-In inklusive Bedienung auf Rollschuhen ausstatten wolle. Eine Beantragung für das Restaurant folgte laut der Website Techcrunch einige Monate später. Seither blieb es jedoch still um die Idee.

Insane Mode - Die Tesla-Story: Wie Elon Musk die Automobilbranche auf den Kopf gestellt hat und stellen wird

Der aktuelle Markenrechtsantrag legt nahe, dass Tesla den Gedanken hauseigener Restaurants nun erneut aufgreift und in größerem Stil umsetzen könnte. Wann und in welcher Form das Unternehmen in die Gastronomie einsteigt, bleibt offen.

Plausibel erscheint die Eröffnung von Supercharger-Restaurants allemal. Schließlich gilt es, im Zuge des Ladevorgangs von Elektroautos eine ganze Menge Zeit zu überbrücken. Tesla selbst hat laut Techcrunch auf Anfragen zu etwaigen Restaurant-Plänen nicht reagiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Vergewaltigung und illegale Aufnahmen: 34 Frauen verklagen Pornhub-Mutterkonzern
    Vergewaltigung und illegale Aufnahmen
    34 Frauen verklagen Pornhub-Mutterkonzern

    Die Pornhub-Mutter Mindgeek soll an Aufnahmen Minderjähriger oder von sexueller Gewalt profitiert haben. Betroffene klagen nun.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Tretroller: Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen
    Tretroller
    Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen

    Elektrische Tretroller sind in deutschen Städten oft ein Umweltärgernis, für das die Betreiber einstehen sollten.
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

Fernando-05 04. Jun 2021 / Themenstart

Allerdings ist noch keine Autofirma auf die Idee gekommen. TESLA kann zusätzliche...

smonkey 03. Jun 2021 / Themenstart

... mind. um einen Faktor 10 günstiger als herkömmliche Restaurants ... sowie alles von...

TrollNo1 02. Jun 2021 / Themenstart

Haha, und schön alle Autos mit lesbarem Nummernschild auf den Bildern.

Oh je 02. Jun 2021 / Themenstart

um Ladezeiten zu überbrücken...

EDL 02. Jun 2021 / Themenstart

Und dazu einen Lithium-Ionen-Salat aus der selbstfahrenden Highspeed-Schüssel. Von...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Weekend Deals (u. a. Seagate ext. HDD 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming-Produkte bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) [Werbung]
    •  /