Abo
  • Services:

Markenrecht: Grumpy Cat erhält 710.000 US-Dollar Schadenersatz

Für das Geld lässt sich viel Katzenfutter kaufen: Weil die US-amerikanische Kaffeemarke Grenade die Markenrechte an Internetstar Grumpy Cat missachtet hat, erhält die Besitzerfamilie Hunderttausende Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Grumpy Cat
Grumpy Cat (Bild: Gage Skidmore/CC-BY-SA 3.0)

Geldsegen für Grumpy Cat: Ein kalifornisches Gericht hat der mürrischen Katze im Streit über die Nutzung von Markenrechten einen Schadenersatz von 710.000 US-Dollar zugesprochen. Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor, die die Washington Post veröffentlichte. Die Besitzerfamilie von Tardar Sauce, wie die Katze eigentlich heißt, hatte der Getränkefirma Grenade demnach Nutzungsrechte für einen "Grumpy Cat Grumppuccino" überlassen, doch die Firma brachte 2015 ohne Erlaubnis noch einen "Grumpy Cat Roasted Coffee" auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der jahrelange Rechtsstreit wurde nun zugunsten der Firma Grumpy Cat Limited entschieden. Während die Katzenbesitzer der Getränkefirma vorwarfen, die Urheber- und Markenrechte "eklatant verletzt" zu haben, konterte Grenade mit einer Gegenklage. Demnach habe es mit Grumpy Cat anders als vereinbart keinen Kinohit mit den Schauspielern Will Ferrell und Jack Black gegeben. Stattdessen sei nur der Film Grumpy Cat's Worst Christmas gedreht worden.

Seit 2012 berühmt

In dem einwöchigen Prozess soll laut Washington Post sogar die Katze selbst erschienen sein. Die Richter gaben dem Urteil zufolge der Klage in zwei von fünf Punkten statt. Demnach werden 480.000 US-Dollar wegen der Verletzung von Markenrechten und 230.000 US-Dollar wegen der Verletzung von Urheberrechten fällig. Keine Strafen gab es wegen Bruchs der Treuepflicht, wegen Verstoßes gegen den Grundsatz von Treu und Glauben sowie wegen fahrlässiger Täuschung.

Einem Bericht der BBC zufolge soll Grenade im Jahr 2013 die Summe von 115.000 US-Dollar für die Nutzung der Markenrechte bezahlt haben. Grumpy Cat wurde im April 2012 geboren und im September des gleichen Jahres zu einer Internetberühmtheit, nachdem erste Fotos mit dem mürrischen Gesichtsausdruck auf Reddit gepostet worden waren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thunderbird1400 29. Jan 2018

Ich sag nur: https://assets.rbl.ms/14632762/980x.jpg http://yoaqui.com/wp-content/uploads...

Lors 27. Jan 2018

als mir auf jeden Fall. ist aber ok, ich verehre diese katze zutiefst, genau so wie maru.

qq1 27. Jan 2018

serious cat genommen. die nimmt das nicht so ernst.

Codemonkey 26. Jan 2018

Ein nicht geringer Teil der Leute, denen schön eingetrichtert wird das sie sich nur schön...

Topf 26. Jan 2018

Der Kommentar ist schon gut, weil er Kritik versteckt :). Muss man nur schon mitbekommen...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /