Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook: Nutzer auf allen Plattformen erreichen
Facebook: Nutzer auf allen Plattformen erreichen (Bild: Valentin Flauraud/Reuters)

Mark Zuckerberg: Facebook-Phone ist "nicht die richtige Strategie"

Facebook: Nutzer auf allen Plattformen erreichen
Facebook: Nutzer auf allen Plattformen erreichen (Bild: Valentin Flauraud/Reuters)

Facebook baut immer noch kein Facebook-Phone, hat Mark Zuckerberg klargestellt. Bei einer Telefonkonferenz nach einem solchen Gerät gefragt, sagte der Unternehmenschef, es sei wichtiger, das Netzwerk besser in die vorhandenen Geräte zu integrieren.

Mark Zuckerberg hat erneut verneint, dass das Unternehmen ein eigenes Mobiltelefon auf den Markt bringen will. Der mobile Zugang zu Facebook sei immens wichtig, sagte Zuckerberg. Ein eigenes Gerät sei aber "nicht die richtige Strategie für uns", sagte er während der Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen.

Anzeige

Es sei nicht die Hardware, die zähle: Ein Facebook-Smartphone würde vielleicht zehn Millionen Mal verkauft. Das entspreche einem Prozent der Nutzer des sozialen Netzwerks. "Wichtig für uns ist, dass eine Milliarde Nutzer unsere Dienste nutzen", sagte Zuckerberg. "Facebook muss auf allen Geräten gut sein. Wir drängen darauf, dass wir mehr in das System integriert werden."

Mehr als vorhandene Funktionen

Viele Nutzer verbrächten 20 Prozent ihrer Zeit damit, Facebook auf dem Smartphone zu nutzen - da sei die Qualität wichtig. "Ich glaube, die Leute wollen, dass es in alle ihre Geräte integriert ist, und darauf müssen wir uns konzentrieren." Es reiche nicht, eine App zu entwickeln, die einfach die vorhandenen Funktionen von Facebook abbilde, sondern sie müsse mehr bieten. Wie dieses Mehr aussehen könnte, sagte Zuckerberg nicht.

immer wieder wird spekuliert, dass Facebook ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen will. Und ebenso regelmäßig erklärt Zuckerberg, Facebook habe keine derartigen Pläne. Im Sommer vergangenen Jahres etwa wollte eine US-Nachrichtenagentur von einem Facebook-Smartphone von HTC erfahren haben, das 2013 auf den Markt kommen solle. Nein, sagte Zuckerberg auch bei dieser Gelegenheit.

Facebook erzielte im vierten Quartal 2012 einen Gewinn von 64 Millionen US-Dollar. Im vierten Quartal 2011 lag der Gewinn noch bei 302 Millionen US-Dollar.


eye home zur Startseite
tomate.salat.inc 01. Feb 2013

Er hat es zwar sehr aggressiv geschrieben, aber im Grunde hat er doch Recht. Ich gebe...

EvilSheep 01. Feb 2013

Ich werde auf jeden Fall jedes Gerät boykottieren aus dem Facebook nicht entfernt werden...

S-Talker 01. Feb 2013

...damit, Facebook auf dem Smartphone zu nutzen. 20% von was? Was genau zählt man unter...

tomate.salat.inc 01. Feb 2013

Ja oder eine Firma ;-). Sollte nur ein Beispiel sein - ich habe ein Problem mit den...

Orakle 01. Feb 2013

Wenn auf dem Handy die Browserseite und die App vergleicht merkt man schon Unterschiede...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. BENTELER-Group, Düsseldorf
  4. Engelhorn KGaA, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 259€ + 5,99€ Versand
  2. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  5. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel