Abo
  • IT-Karriere:

Mark Cerny: Sony bestätigt Playstation mit AMD-Raytracing-Hardware

Der AMD-Chip der nächsten Playstation hat acht Zen-Kerne und eine Navi-Grafik für Raytracing. Mark Cerny, der System Architect von Sony, demonstrierte zudem ein Dev-Kit mit SSD statt Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation-Logo samt Controller
Playstation-Logo samt Controller (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die nächste Playstation basiert erneut auf einem System-on-a-Chip von AMD. Im exklusiven Gespräch mit Wired hat Mark Cerny, der System Architect von Sony, die Hardware der Spielekonsole erläutert und auch gleich ein Dev-Kit vorgestellt. Das SoC integriert acht CPU-Kerne mit Zen-2-Architektur, wie sie für die Ryzen 3000 alias Matisse verwendet werden. Als Grafikeinheit verwendet Sony eine angepasste Version mit Navi-Technik, die auch Raytracing unterstützen soll.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Somit entsprechen die technischen Eckdaten unserer Prognose, auch das 7-nm-Verfahren bei TSMC wurde bestätigt. Seit Monaten schon taucht immer wieder ein Gonzalo genanntes Design in Benchmark-Datenbanken auf, es könnte sich dabei um ebendiesen Chip handeln. Spannend: Cerny führt seit 2015 schon Gespräche mit Entwicklern, ob sie eine SSD in der nächsten Playstation wollen. Im Dev-Kit steckte bereits Flash-Speicher, dessen Bandbreite laut dem System Architect schneller sein soll als alles, was für PCs verfügbar sei. Zen 2 integriert PCIe Gen4 - zudem werden Betriebssystem, Apps und Spiele der nächsten Playstation entsprechend angepasst.

Mark Cerny trifft sich regelmäßig nicht nur mit Studios, sondern auch mit Analysten und der Presse. Für die Playstation 4 Pro beispielsweise erläuterte er die Jaguar-CPU-Kerne und den Polaris/Vega-Hybrid als Grafikeinheit, die mit Checkerboard eine spezielle Render-Technik für Spiele unterstützt. Einen offiziellen Termin oder Namen für die nächste Playstation gibt es bisher nicht. Das SoC und die Konsole selbst aber sollen im Herbst 2020 bereits produziert werden, was eine Veröffentlichung bis zum Weihnachtsgeschäft des gleichen Jahres nahelegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€
  3. 429,00€

MickeyKay 09. Mai 2019

Ja, würde ich. Na klar. Wäre ja dumm, wenn nicht. Wenn die GK die Auflösung kann, dann...

Knarz 23. Apr 2019

Da hab ich wenig Bedenken. Die Intel Optane SSDs sind erstmal für ne ganze Weile unerreicht.

MickeyKay 17. Apr 2019

Eine neue Generation wird sicherlich irgendwann kommen. Hoffentlich dann auch kabellos...

DY 17. Apr 2019

;-) Was sonst außer ZEN2 mit NAVI sollte in die PS5 kommen. Und was sonst in eine...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /