Abo
  • Services:
Anzeige
Mario in Mario + Rabbids
Mario in Mario + Rabbids (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Simpel oder komplex?

Insgesamt stehen am Ende acht Helden zur Auswahl. Spielerisch gibt es aber bereits nach der Hälfte des Spiels kaum noch Fortschritte. Die Talentbäume der Kämpfer sind sehr übersichtlich und die wichtigsten Spezialfähigkeiten schnell gelernt. Später werden nur noch der Schaden, Reichweite oder das Lebenspunktekonto erhöht. Auch die Waffen müssen pro Kapitel einfach durch etwas stärkere Varianten ersetzt werden. Diese Elemente sind zum Beispiel in Xcom mit seinen Forschungsprojekten und Upgrades besser.

Anzeige

Ein Schuss, drei Treffer

Zu den spielerischen Höhepunkten gehören die taktischen Kettenreaktionen, die Mario + Rabbids ermöglicht. Durch spezielle Effekte wie Sprung oder Honig können die Gegner zum Beispiel entweder an Ort und Stelle verwurzelt oder quer durch die Arena geschleudert werden. So könnten zum Beispiel Mario und Luigi in eine Art Wachemodus versetzt werden, in dem sie auf alles schießen, was sich in ihrem Sichtfeld bewegt. Gelingt dem dritten Helden ein Schuss, der den Gegner zur Bewegung zwingt, werden aus einem Schuss drei Treffer.

Des Weiteren bringen Statuseffekte wie Vampir, Eis oder Flächenschaden Tiefgang in die Kämpfe. Rabbid-Mario kann mit der Spezialfähigkeit Magnetismus erst mehrere Gegner zu sich heranziehen, bevor er sie daraufhin alle mit seiner Donnerbüchse verwundet. Danach braucht es meist nur noch einen wuchtigen Schlag mit Marios Hammer mit Flächenschaden, um eine ganze Horde Gegner auf einmal zu besiegen.

Die Grafik ist den Entwicklern sehr gut gelungen. Abseits von sehr seltenen kurzen Rucklern läuft das Spiel auf der Switch stets bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Kampfbewegungen sind dabei liebevoll und passend animiert. Mario bewegt sich wie Mario und die Rabbids passen mit ihrem Slapstick-Toilettenhumor besser ins Gesamtbild, als man befürchten konnte. Wer die Rabbids aber schon immer nervig fand, sollte definitiv Abstand vom Spiel halten.

  • Der Hase mit dem Headset ist das Ziel. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Mario mit Blaster - ein ungewohnter Anblick (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Im Verlauf der Handlung treffen wir auf merkwürdige Gestalten. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Im Oberwelt-Hub kann man Collectibles ansehen oder alte Missionen erneut spielen. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Die Waffen sind nicht besonders abwechslungsreich. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Selbst der Taktikmodus bietet nicht viel Übersicht. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Rabbids-Humor, naja (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Rabbid-Peach ist süchtig nach Selfies. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Ab dem ersten Bosskampf wird das Spiel anspruchsvoller. Spieler können jede Mission aber ohne Unterbrechung erneut starten. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Die Endkämpfe zählen zu den Highlights. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Die spannenden Talente sind in der Mitte, nicht am Ende. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Unterhose in der Wüste (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Rabids-Humor, diesmal putzig (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Der lokale Koop-Modus ist unterhaltsam, wenn auch etwas träge. (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
Unterhose in der Wüste (Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Unterhosen in der Sorbet-Wüste

Überall in der Spielwelt stößt Mario mit seinem Team auf verstreute Hasen, die irgendetwas vorhersehbar Dummes anstellen. Wer also schon immer mal gespannte Unterhosen zwischen Marios POW-Blöcken sehen wollte, kommt auf seine Kosten. Richtig originell wird es in den Bosskämpfen. Hier haben die Entwickler ganze Arbeit geleistet und tolle Kombinationen zum Beispiel aus Donkey Kong und Rabbid oder Boo und Rabbid geschaffen.

 Mario + Rabbids Kingdom Battle im Test: Charmant-chaotische KettenreaktionenVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
ap (Golem.de) 29. Aug 2017

Inzwischen ist alles gesagt und wir schließen, bevor es abrutscht.

Themenstart

mw (Golem.de) 28. Aug 2017

Es ruckelt in beiden Modi, aber nicht vergleichbar mit Zelda (zum Launch). Mario...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Smartsteuer GmbH, Hannover
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  2. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  3. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  4. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  5. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  6. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  7. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor

  8. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  9. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  10. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: mehr als 400 Euro

    HibikiTaisuna | 16:44

  2. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    Lemo | 16:44

  3. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    Tunkali | 16:43

  4. Re: Um was geht es konkret?

    Zensurfeind | 16:43

  5. Awwwww!

    Muhaha | 16:42


  1. 16:47

  2. 16:32

  3. 16:22

  4. 16:16

  5. 14:28

  6. 13:55

  7. 13:40

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel