• IT-Karriere:
  • Services:

Weder Pilz noch Feuerblume dafür als T-Rex

Wie einen Boomerang schleudert Super Mario seine Mütze auf Knopfdruck vor sich und zerstört damit nicht nur die Levelarchitektur, sondern kann auch ausgewählte Gegner übernehmen. Nach der Übernahme ziert den jeweiligen Gegner Marios ikonischer Schnauzbart.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  2. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig

In der spielbaren Demo können wir uns in die Kanonenkugel Bullet-Bill verwandeln und über Abhänge gleiten oder Steine zerstören. Als Steinwesen mit Sonnenbrille sehen wir Geheimgänge oder gleiten als Elektrokugel durch Stromleitungen. Im Gameplay-Trailer ist zu sehen, dass Mario auch Koopas, Frösche oder einen riesigen Tyrannosaurus Rex übernehmen kann. Der sieht mit dem Schnauz besonders ulkig aus.

In Odyssey kommt Mario nur durch diese Übernahmen an neue Fähigkeiten. Den klassischen Pilz oder die Feuerblume findet er nicht mehr. Insgesamt dürften die zahlreichen Eigenschaften der Gegner aber für mehr Komplexität und Abwechslung sorgen.

Zwei unterschiedliche Welten

Die auf der E3 spielbare Demo besteht aus zwei komplett gegensätzlichen Welten. Das Sandkönigreich spielt sich so ähnlich wie eine klassische Welt aus Mario 64. Wir erkunden weitläufige und flache Dünen, eine auf dem Kopf stehende Pyramide und sammeln dies und das.

Nett: Als kleine Auflockerung müssen wir an zwei Stellen eine Art klassischen, kurzen 2D-Level absolvieren. Wie in Zelda A Link between Worlds verwandelt sich Mario kurzzeitig in eine platte 8-Bit-Figur, die in der Wand den Ausgang sucht.

Völlig anders geht es dagegen im anfangs angesprochenen Stadt-Königreich und in New Donk City zu.

Dank Schnellreisefunktion zu vielen Geheimnissen

Die Erkundung von New Donk City gestaltet sich äußerst ungewohnt und vor allem vertikal. Mario klettert an Straßenlaternen, stößt sich besonders hoch von Autos ab und findet hinter jeder noch so kleinen Ecke und Gasse Geheimnisse. Mario kann in die Kanalisation oder - wie zu Beginn beschrieben - auf die Spitze des dem Empire State Building nachempfundenen Gebäudes klettern.

Als Hauptmission sollen wir eigentlich vier Musiker für die Gouverneurin suchen. Da die Stadt aber derart vollgepackt mit kleinen Missionen ist, finden wir stattdessen erst vier versteckte Monde, bevor wir uns wieder auf die Musikersuche machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem SchnauzTeleportation, Technik und tolle Anzüge 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Unix_Linux 16. Jun 2017

wie muss ich mir das vorstellen, mit dem zelebrieren? ziehst du dir dann ne mario mütze...

mw (Golem.de) 14. Jun 2017

Danke, ist korrigiert.


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple Pay EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen
  2. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  3. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt

    •  /