Faszination Mario Kart

In den letzten Jahren ist Nintendo durch Sami Cetins Erfolge und die seiner Mario-Kart-Kollegen auf die immer größer werdende Fangemeinde aufmerksam geworden. Mittlerweile tritt es sogar als Hauptsponsor für die jährlich in Frankreich stattfindenden Weltmeisterschaften auf und stellt hierfür Preise zur Verfügung.

  • Der Termin für die diesjährigen Weltmeisterschaften steht bereits fest. (Bild: Sami Cetin)
  • Sami Cetin und der Weltmeisterpokal 2012 (Bild: Sami Cetin)
  • Weltmeister Sami Cetin und die Nationalmannschaft von Großbritannien (Bild: Sami Cetin)
Der Termin für die diesjährigen Weltmeisterschaften steht bereits fest. (Bild: Sami Cetin)
Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker / Systemadministrator (m/w/d)
    Detlef Hegemann Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Bremen
  2. IT Service Techniker (m/w/d)/IT Experte (m/w/d) IT-Trainings
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

In Anbetracht dessen, dass das Original noch immer mit Meisterschaften auf internationalem Niveau gefeiert wird, lässt es seine Bedeutung für Nintendo, SNES und das Mario-Franchise nur erahnen. "Super Mario Kart zeigte der Welt, dass Mario mehr sein konnte als nur ein Jump 'n' Run. Hätte es nicht diesen Erfolg gehabt, wer weiß, ob das Franchise sonst da wäre, wo es heute ist", sagt auch Sami. Sicherlich, der Erfolg der Jump-'n'-Run-Spiele wäre wohl nicht geringer gewesen - doch was wäre aus einem Smash Brothers, den gesammelten Sportablegern, vom schon vor Super Mario Kart existierenden Golf einmal abgesehen, oder den Kooperationsprojekten mit Sega geworden, hätte Nintendo sein Kartdebüt in den Sand gesetzt?

Platz Vier für den Genregründer

Diese Fragen werden sich schwer klären lassen, wären die Antworten doch höchst spekulativ. Etwas Messbares hat Super Mario Kart allerdings doch hinterlassen - seine Absatzzahlen. Auf der Internetseite Vgchartz.com lässt sich nachlesen, dass der Kartracer es mit 8,76 Millionen Einheiten auf Platz 4 der am meisten verkauften SNES-Spiele geschafft hat und innerhalb der anderen Kartspiele der Serie immerhin Platz 5 belegt - nach heutigen Maßstäben eine umso beachtlichere Leistung, wenn man bedenkt, dass es ohne Onlineanbindung und 4-Spieler-Modus auskommen musste.

Sami Cetin sieht gerade in der Evolution des Multiplayerspiels vom Zwei-Spieler-Splitscreen-Modus zum Zwölf-Spieler-Online-Match eine der wichtigsten Entwicklungen innerhalb des Mario-Kart-Universums, da es Millionen Spieler zusammenbrachte und sie an das Spiel fesselte. Wenn es aber um das Erzeugen von Spannung gehe, könnten ganz einfache Dinge die größte Wirkung entfalten. "Obwohl acht oder zwölf Spieler im Onlinemultiplayer späterer Versionen eine phantastische Idee sind, schlägt manchmal einfach nichts das pure eins versus eins bis zur Ziellinie."

Ein fast perfektes Spiel

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    1.–2. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wenn man Sami fragt, was er an Super Mario Kart ändern würde, wenn er die Gelegenheit hätte, kommen seine Wünsche relativ bescheiden daher: Er würde die Boostmechanik beim Start etwas regulieren und im eins gegen eins auf dem Vanilla Lake 2 den Fahrern die Bananen aus der Hand nehmen, weil das seiner Meinung nach die Strecke ruiniert. Was dann noch ganz oben auf seinem Wunschzettel steht, ist strenggenommen keine Spielkritik, aus seiner Sicht als Ranglistenspieler aber überaus verständlich: einheitliche TV-Systeme, um keine separaten PAL- und NTSC-Ranglisten führen zu müssen.

Ansonsten würde er nichts anders machen. Damit hat Nintendo zumindest für Sami etwas geschafft, wovon heutige Entwickler selbst in einem Anflug von Größenwahn kaum zu träumen wagen: das perfekte Spiel zu erschaffen.

Mit Mario Kart 8 hat Nintendo nun das nächste Spiel seiner erfolgreichen Kartserie herausgebracht. Ob das neue Antigravitationsfeature dabei nicht nur den Karts, sondern auch dem Spielspaß neue Perspektiven eröffnet, wird sich zeigen. Eines ist aber sicher: Ob Mario Kart 8 für ähnlich viel Furore sorgen wird wie die erste Folge auf dem SNES, liegt allein an seinen Spielern. Denn ganz gleich, wonach das Spielerherz sich sehnt, ob puristisches Rennvergnügen oder chaotische Streckenschlachten über Kopf im großen Multiplayer-Getümmel - am Ende tut Mario Kart das, was es schon immer getan hat: für jeden Spielertypus seinen ganz individuellen Charme entwickeln. Und vielleicht werden dann Spieler in 22 Jahren ähnliche Worte finden, wie Sami sie für das SNES-Urgestein findet: "Es war einfach dazu bestimmt, Erfolg zu haben."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mit dem Kart zum Weltmeistertitel
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anonymer Nutzer 05. Jun 2014

Fast jeder Leistungssportler ruiniert seinen Körper bis zum Ende seiner Karriere. Ob das...

Garius 02. Jun 2014

Daran ist die doofe Vergangenheit schuld. Nintendo wurde schon oft kritisch beäugt, wenn...

Garius 02. Jun 2014

Obgleich ich die Story bei BSI natürlich genial fand, verzichte ich lieber auf Story, als...

Phreeze 02. Jun 2014

Fand das Street Racer nicht schlecht, hatte es als Shareware für PC. Diddy Kong Racing...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /