Abo
  • Services:
Anzeige
Mario ist natürlich der eigentliche Star in Mario Kart 8 Deluxe.
Mario ist natürlich der eigentliche Star in Mario Kart 8 Deluxe. (Bild: Nintendo)

Mario Kart 8 Deluxe: Schlau-Steuerung für Gold-Marios

Mario ist natürlich der eigentliche Star in Mario Kart 8 Deluxe.
Mario ist natürlich der eigentliche Star in Mario Kart 8 Deluxe. (Bild: Nintendo)

Nach dem neuen The Legend of Zelda rückt Nintendo das nächste große Spiel für Switch in den Mittelpunkt: In Mario Kart 8 Deluxe sollen Spieler mit dem Gold-Schnauzbartträger und einer neuen Schlau-Steuerung auf 48 Pisten um die Wette fahren können.

Am 28. April hat Mario seinen ersten großen Auftritt auf der Switch. Dann soll Mario Kart 8 Deluxe erscheinen, in dem Spieler mit 42 Figuren antreten können - darunter auch mit der Gold-Version des Klempners, der in allen 200-ccm-Rennen fährt. Mit dabei sind auch König Buu Huu, Knochentrocken und Bowser Jr. sowie Neulinge wie der Inkling-Junge und das Inkling-Mädchen aus dem kommenden Splatoon 2. Die beiden bringen laut Nintendo weitere Fahrzeugteile mit und steuern die Rennpiste Deka-Bahnstation zum Schlachtmodus bei.

Anzeige

Der wird für Mario Kart 8 Deluxe sehr weitgehend überarbeitet. Spieler sollen zwischen acht Strecken wählen können, wovon einige aus vorherigen Ablegern wie Mario Kart 7 stammen. Neben der Ballonschlacht soll es auch die Spielmodi Bob-omb-Wurf und Insignien-Diebstahl aus Mario Kart Double Dash sowie den Modus Münzenjäger aus Mario Kart Wii geben. Außerdem ist ein Modus namens Räuber und Gendarm geplant - was sich dahinter verbirgt, sagt Nintendo noch nicht.

Neulinge sollen mit einer neuen Schlau-Steuerung (die heißt wirklich so) besonders einfach die Spur halten können, so Nintendo. Erfahrenere Spieler sollen wahlweise mit den Joy-Con-Lenkrad-Paaren - die ebenfalls Ende April 2017 erscheinen - sowie mit der Joy-Con-Halterung oder dem Switch Pro Controller antreten können.

Wettrennen im Pilzkönigreich

Laut Nintendo wird es 48 Rennstrecken geben. Dazu kommen fünf Geschwindigkeitsklassen, einschließlich des gespiegelten 150-ccm-Rennens und des ultraschnellen 200-ccm-Rennens. Die Wettkämpfe finden im Pilzkönigreich und in anderen bunten Spielwelten statt. Wie gewohnt dürfen sich die Rivalen dabei mit Gegenständen gegenseitig austricksen.

Mit einer einzigen Nintendo Switch können bis zu vier Spieler um die Wette rasen. Online können sich zwei Freunde, die eine Konsole gemeinsam nutzen, mit weiteren Spielern aus aller Welt in Zwölfer-Rennen messen. Bis zu acht Piloten können ihre Switch über die lokale, kabellose Verbindung im Tisch-Modus zusammenschließen.

Im TV-Modus sollen sich zwei bis zwölf Konsolen via LAN-Party miteinander verbinden lassen. Jede Switch soll dabei laut Nintendo von einem oder zwei Spielern genutzt werden können; dabei benötigt jede Konsole ihren eigenen, separat erhältlichen LAN-Adapter.


eye home zur Startseite
Randy19 29. Mär 2017

die machen eigentlich immer neue Spiele? Das ist jetzt das Erste Remake für die Switch...

Tolomeo 12. Mär 2017

Ist relativ schnell erklärt: Wii U Fassung läuft in 720p (nativ) bei konstanten 60fps...

Heinzel 12. Mär 2017

WLAN ist sogar besser - solange der Empfang stimmt. Was natürlich an der traurigen LAN...

Tyler_Durden_ 11. Mär 2017

Darum verstehe ich den Artikel ja überhaupt nicht. Das liest sich erstmal so, als würde...

Heinzel 11. Mär 2017

Das Rennen dauert bloß 2 Minuten 30 Sekunden. Na ja, es sei denn man fährt langsam. Dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: SMR klackert

    JouMxyzptlk | 23:42

  2. Re: Und Uplink?

    gaym0r | 23:40

  3. Re: Wie funktioniert Bonding?

    sneaker | 23:40

  4. Re: Woher der Kultstatus?

    Axido | 23:38

  5. Re: Dickste Freunde?

    JackIsBlack | 23:32


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel