Abo
  • Services:

MariaDB Galera Cluster: MySQL mit Multi-Master-Replikation

Die MariaDB Foundation bietet mit Maria Galera Cluster eine Variante ihrer auf MySQL basierenden Datenbank mit Coderships Galera-Replikation an. Diese unterstützt Multi-Master-Cluster.

Artikel veröffentlicht am ,
MariaDB Galera Cluster in stabiler Version veröffentlicht
MariaDB Galera Cluster in stabiler Version veröffentlicht (Bild: MariaDB Foundation)

Maria DB Galera Cluster steht ab sofort in einer stabilen Version (GA-Release) zum Download bereit. Dabei handelt es sich um eine Variante des freien MySQL-Forks MariaDB mit der Galera genannten Replikationstechnik von Codership. Sie ist vor allem für Cloud-Umgebungen gedacht.

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Dank der Galera-Replikation lassen sich MariaDB-Cluster mit synchroner Replikation aufsetzen, die Multi-Master-Topologien unterstützen, ohne dass es dabei zu Verzögerungen oder Transaktionsverlusten kommen soll. Kurz gesagt: Mit Galera Cluster lassen sich MariaDB-Cluster mit einer Master-Master-Replikation aufsetzen, bei denen Lese- und Schreibvorgänge auf alle Cluster-Nodes verteilt werden können.

Defekte Nodes entfernt Galera automatisch aus dem Cluster, neue werden automatisch aufgenommen. Die Replikation wird dabei zeilenweise parallel abgewickelt. Für Clients verhält sich das System wie eine normale MariaDB- oder MySQL-Datenbank.

MariaDB Galera Cluster ist Open Source und kann in der Version 5.5.29 GA unter mariadb.org heruntergeladen werden. Support für die Lösung bietet SkySQL an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. (-56%) 10,99€
  4. 19,95€

Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /