Marc Benioff: Salesforce-Chef kauft das Time-Magazin

IT-Milliardäre kaufen gern mal eine traditionelle Nachrichtenpublikation, auch Marc Benioff und seine Frau Lynne von Salesforce: Sie übernehmen das Magazin Time.

Artikel veröffentlicht am ,
Marc Benioff
Marc Benioff (Bild: Salesforce)

Salesforce-Gründer Marc Benioff und seine Ehefrau Lynne haben das Magazin Time gekauft. Das gab der Medienkonzern Meredith am 17. September 2018 bekannt. Der Kaufpreis liegt bei 190 Millionen US-Dollar. Erst vor rund acht Monaten erwarb Meredith den Herausgeber Time.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim (Home-Office)
  2. IT System & Netzwerk Administrator (m/w/d)
    Kliniken Schmieder, Allensbach
Detailsuche

Der geplante Verkauf wird voraussichtlich innerhalb von 30 Tagen abgeschlossen sein. Die Benioffs kaufen Time als Individuen; die Vereinbarung steht in keinem Zusammenhang mit Salesforce.com. Benioff ist Gründer und Co-Vorstandschef von Salesforce, das CRM-Software (Customer Relationship Management) in der Cloud anbietet.

In einem Interview sagte Benioff: "Wir investieren in ein Unternehmen mit enormen Auswirkungen auf die Welt, das auch ein unglaublich starkes Geschäft ist. So etwas suchen wir, wenn wir als Familie investieren."

Benioffs wollten Time unabhängig agieren lassen

Die Benioffs sagten, sie würden keinen Einfluss auf das Tagesgeschäft des Magazins oder bei journalistischen Entscheidungen nehmen.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Benioff ist ein sozial aktiver Manager. Er hat sich mehrfach gegen staatliche Bemühungen zur Einschränkung der Rechte von Homosexuellen ausgesprochen. Er und seine Frau sind auch prominente Philanthropen.

Die Benioffs sind nicht die ersten Milliardäre aus der IT-Branche, die traditionelle Nachrichtenpublikationen kaufen. Im Jahr 2013 kaufte Jeff Bezos, Chef von Amazon.com, die Washington Post. Und im vergangenen Jahr hat Laurence Powell Jobs, die Frau des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs, über ihre Organisation, das Emerson Collective, eine Mehrheitsbeteiligung am Atlantic Magazine erworben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS SUV
Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
Ein Bericht von Dirk Kunde

Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
Artikel
  1. Hausanschluss: Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden
    Hausanschluss
    Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden

    Nicht alle geförderten Projekte für einen Glasfaser-Hausanschluss können umgesetzt werden. Manche Hausbesitzer wollen einfach nicht.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Windows und Office: Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden
    Windows und Office
    Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden

    Office-Insider bekommen die Preview-Version des neuen Outlook-Clients gestellt. Der soll irgendwann die bisherige Windows-Mail-App ersetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /