Abo
  • IT-Karriere:

Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Duckduckgo bietet auch bei Karten einen Dark Mode.
Duckduckgo bietet auch bei Karten einen Dark Mode. (Bild: Duckduckgo)

Die privatsphärefreundliche Suchmaschine Duckduckgo bietet nun auch einen eigenen Kartendienst an. Das Kartenmaterial und Satellitenbilder stammen von Apple. Die Privatsphäre schützt die Suchmaschine durch einen Proxy.

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Bereits seit Januar greift Duckduckgo auf die Karten von Apples MapKit JS Framework zurück. Die Karten wurden allerdings nur eingeblendet, wenn ein Nutzer eine ortsbezogene Suchanfrage absetzte. Der Reiter "Karten" wird nun dauerhaft eingeblendet und ermöglicht auch die Suche nach Veranstaltungsorten, Cafés oder Einkaufsmöglichkeiten. Diese Angaben werden mitsamt Bewertungen und Kommentaren über Yelp bereitgestellt, welches ebenfalls ein Partner von Apple ist. Um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen, werden die Inhalte über einen Proxy von Duckduckgo geladen. Allerdings verlinken die Suchergebnisse, beispielsweise Orte in der Seitenleiste, oft auf Apple oder Yelp - mit einem falschen Klick landet die IP-Adresse also doch bei den verbundenen Anbietern.

Duckduckgo selbst speichert nach eigenen Angaben keine Daten, die Suche soll daher anonym sein. Insbesondere wenn die ungefähren Standortinformationen über den Browser abgefragt würden, verwerfe sie Duckduckgo sofort nach der Nutzung, erklärte der Suchmaschinendienst.

Neben einem Dark Mode bietet die Karte bisher noch nicht viele Funktionen, vor allem eine Routenplanung fehlt. Ein Button mit dem Namen "Richtungen" integriert die Funktion zwar, der Nutzer wird allerdings an die Routenlanung von Bing Maps weitergeleitet. Alternativ kann auch Google, Here oder Openstreetmap ausgewählt werden. Es ist davon auszugehen, dass diese und weitere Funktionen bald von Duckduckgo selbst angeboten werden.

Im Unterschied zu Duckduckgo setzt die französische Suchmaschine Qwant bei ihrem kürzlich veröffentlichten Kartendienst auf die Karten von Openstreetmap. Hier und bei Openstreetmap selbst lassen sich auch Routen trackingfrei planen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

neocron 22. Jul 2019

was bitte? welchen Teil von: "immer dieses Fangehabe ..." hast du nicht verstanden?

wonoscho 17. Jul 2019

Apple hat selbst erkannt, dass sie mit ihrem derzeitigen Kartendienst keine Chance haben...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

    •  /