Map Kit: Huaweis eigener Kartendienst soll im Oktober erscheinen

Auf seiner Entwicklerkonferenz hat Huawei einen eigenen Kartendienst vorgestellt: Map Kit soll Kartenmaterial für Programmierer darstellen, eine eigene App ist offenbar nicht geplant. Zu den Partnern sollen Yandex und Booking.com gehören.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei will selbst Kartenmaterial anbieten.
Huawei will selbst Kartenmaterial anbieten. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Huawei will im Oktober 2019 seinen eigenen Kartendienst Map Kit veröffentlichen. Das berichtet die Internetseite Chinadaily.com unter Berufung auf eingeweihte Personen. Mit Map Kit will der chinesische Hersteller von Google unabhängiges Kartenmaterial zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. SAP-BeraterIn (m/w/d) und ProjektleiterIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Neuherberg bei München
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
Detailsuche

Erstmals erwähnt hatte Huawei Map Kit auf seiner Entwicklermesse HDC, die Anfang August 2019 stattfand. Eine eigene Karten-App stellt Map Kit aber den aktuellen Informationen zufolge nicht dar: Anstatt sich an Endkonsumenten zu richten, soll die Software als Grundlage für Entwickler dienen. Diese sollen das Kartenmaterial in eigene Apps einbinden.

Huawei hat sich sicherlich aufgrund der aktuellen Auseinandersetzung mit der US-Regierung unter Donald Trump zu einer eigenen Kartenlösung entschieden. Sollte dem chinesischen Unternehmen tatsächlich der Handel mit US-Firmen wie Google untersagt werden, könnte es nicht mehr auf Googles Kartenmaterial zugreifen. Um längerfristig für Kunden attraktiv zu bleiben, benötigt Huawei aber wohl auch gutes Kartenmaterial.

Booking.com und Yandex als Partner

Map Kit wird nicht von Huawei allein entwickelt. Als Partner konnte der Hersteller das russische Unternehmen Yandex gewinnen, das selbst Kartenmaterial herausgibt. Ein zweiter Partner soll das Reiseportal Booking.com sein, erklären die Insider.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Huaweis Kartenmaterial soll in 40 Sprachen verfügbar sein. Map Kit soll zudem Echtzeitverkehrsinformationen sowie eine Navigationsfunktion beinhalten. Die Navigation soll dabei sogar den Wechsel von Spuren auf einer Straße erkennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Artikel
  1. FreeBSD: Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server
    FreeBSD
    Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server

    Für sein Streaming-Angebot hat Netflix AMD-Hardware und das genutzte FreeBSD über Jahre extrem optimiert. Pläne für mehr gibt es bereits.

  2. Streaming: Netflix-Chef sieht lineares TV so schnell nicht verschwinden
    Streaming
    Netflix-Chef sieht lineares TV so schnell nicht verschwinden

    Der Streaming-Markt habe seine Sättigungsgrenze noch lange nicht erreicht, sagt Netflix-Chef Reed Hastings.

  3. 25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    25 Jahre Independence Day
    Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

    "Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /