Mantle-API: Multithreading für Star Swarm

Oxide Games hat einen Patch für Star Swarm veröffentlicht. Dieser verbessert das Multithreading für die Techdemo bei Verwendung des Mantle-APIs, die Bildrate erhöht sich dadurch um bis zu 26 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Swarm beherrscht nun Multithreading auch unter Mantle.
Star Swarm beherrscht nun Multithreading auch unter Mantle. (Bild: Oxide Games)

Die Entwickler der Star Swarm getauften Techdemo für AMDs Mantle-API haben diese um verbessertes Multithreading für die neue Schnittstelle erweitert. Die erhöhte Parallelisierung steigert die Leistung zum Teil deutlich, wodurch der Vorsprung im Vergleich zu Direct3D 11 noch größer ausfällt als im Test von AMDs Mantle-API.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Das nachfolgende Video zeigt die ursprüngliche Version.

In einem Blogeintrag erläutert Adam Biessener von Oxide Games, dass sich beim Erstellungsprozess der Techdemo ein Fehler eingeschlichen habe, als die Entwickler den Aktivierungszwang von Star Swarm entfernten. Nun soll das Multithreading der Nitrous-Engine sowohl mit Mantle als auch mit D3D11 so funktionieren wie vorgesehen.

  • Die CPU-Auslastung im RTS-Szenario bei Nutzung des Mantle-APIs (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Die CPU-Auslastung im RTS-Szenario bei Nutzung des Mantle-APIs (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Unsere Messungen zeigen im RTS-Szenario einen sichtbaren Geschwindigkeitszuwachs der aktuellen Version der Techdemo im Vergleich zu den Resultaten vom vergangenen Wochenende. Die anderen Szenarien profitieren hingegen kaum. Die Auslastung des Core i7-3770K ist laut Taskmanager höher, absolut gesehen jedoch nur knapp unter 50 Prozent. Star Swarm nutzt also vier Kerne, zieht aber keinen Nutzen aus Hyperthreading.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Direct3D 11MantleMantle (Update)
Attract-Scenario21,7 fps48,6 fps50,6 fps
Follow-Scenario29,2 fps58,3 fps61,3 fps
RTS-Scenario8,0 fps24,7 fps31,0 fps
Shmup-Scenario25,8 fps53,9 fps55,2 fps
Star Swarm Benchmark (1.920 x 1.080)


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  3. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

ms (Golem.de) 05. Feb 2014

Wieso sollte er nicht? Ja, kann er. http://abload.de/img/2014-02-05_1205300krdl.png


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /