Abo
  • Services:
Anzeige
Ein moderner 2.0-TDI-Biturbo-Motor von Volkswagen. Gesteuert werden solche Aggregate von komplexer Software.
Ein moderner 2.0-TDI-Biturbo-Motor von Volkswagen. Gesteuert werden solche Aggregate von komplexer Software. (Bild: Ralph Orlowski/Reuters)

Wer bei VW wusste davon?

Axel Friedrich, Mitgründer des ICCT, sagt: "Wir hatten nach dem Vergleich der Test- und der Straßenergebnisse lediglich einen hinreichenden Beweis, dass dort manipuliert wurde." Angesichts der Drohung der amerikanischen Behörden, die Zulassung der Modelle für 2016 zu verweigern, habe Volkswagen schließlich eingestanden, die Software verändert zu haben.

Schon immer tricksen Autohersteller, wenn es darum geht, den Benzinverbrauch oder die Abgaswerte ihrer Fahrzeuge in Tests niedrig zu halten. Da wurde der Reifendruck erhöht, um den Rollwiderstand zu senken, oder es wurde die Lichtmaschine abgeklemmt, damit der Motor weniger arbeiten muss.

Anzeige

Heute sind Autos rollende Computer. Die Firmen betreiben einen immensen Aufwand, um die Motoren mit Hilfe der Software zu optimieren. Das Problem ist nicht, dass der Motor diese Intelligenz besitzt. Sondern dass die Software so geschrieben war, dass sie die Systeme im Test umstellte - ohne dass dies dokumentiert wurde. Solche 'Abschalteinrichtung' genannten Änderungen jedoch sind in Europa und in den USA ausdrücklich verboten.

Wer im VW-Konzern wusste also davon, dass die Software so illegal programmiert wurde? Bislang gibt es keine starken Indizien, und die Fachleute, die den Konzern von außen beobachten, sind sich nicht einig. Serhan Ili, studierter Wirtschaftsingenieur, berät alle großen Autokonzerne in Sachen Innovation. Er geht davon aus, dass die Manipulation zentral gesteuert wurde. Der Prozess von der Entwicklung über die Abnahmen bis zur Freigabe von einzelnen Bauteilen sei hochkomplex. "Damit müssen mehrere Abteilungen befasst gewesen sein."

Andere Experten widersprechen. Die Frage laute, ob es sich bei der Softwareanpassung um eine offizielle Spezifikation handelte oder nicht. Generell hätten auch in einer großen Organisation wie VW nur wenige Menschen ein Detailverständnis, um das beurteilen zu können. Deshalb sei beides möglich: dass sehr viele Mitarbeiter davon wussten - oder aber nur ein kleiner, eingeweihter Kreis.

Mitarbeit: Philip Faigle

 Trick fällt beim Abgastest nicht auf

eye home zur Startseite
Kaiopa 03. Nov 2015

Deine Frage finde ich geil! Absolut berechtigt in einem Land wo für die Allgemeinheit in...

Wed 03. Nov 2015

Ich vermute mal keiner von den Kommentatoren hier versteht wirklich die Bedeutung von...

Moe479 01. Nov 2015

solarkollektroren(wärme) oder photovoltaik(strom)? bei letzteren sind die vergiftungen...

GangnamStyle 18. Okt 2015

und die heißt Offenlegung der Steuersoftware aller Hersteller. Man müsste bei der...

Proctrap 10. Okt 2015

schlupfregelung, es dreht sich nur Teil der Räder (außer es ist ein Allrad), daher muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. ista Deutschland GmbH, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel