Abo
  • Services:
Anzeige
Ein moderner 2.0-TDI-Biturbo-Motor von Volkswagen. Gesteuert werden solche Aggregate von komplexer Software.
Ein moderner 2.0-TDI-Biturbo-Motor von Volkswagen. Gesteuert werden solche Aggregate von komplexer Software. (Bild: Ralph Orlowski/Reuters)

Wer bei VW wusste davon?

Axel Friedrich, Mitgründer des ICCT, sagt: "Wir hatten nach dem Vergleich der Test- und der Straßenergebnisse lediglich einen hinreichenden Beweis, dass dort manipuliert wurde." Angesichts der Drohung der amerikanischen Behörden, die Zulassung der Modelle für 2016 zu verweigern, habe Volkswagen schließlich eingestanden, die Software verändert zu haben.

Schon immer tricksen Autohersteller, wenn es darum geht, den Benzinverbrauch oder die Abgaswerte ihrer Fahrzeuge in Tests niedrig zu halten. Da wurde der Reifendruck erhöht, um den Rollwiderstand zu senken, oder es wurde die Lichtmaschine abgeklemmt, damit der Motor weniger arbeiten muss.

Anzeige

Heute sind Autos rollende Computer. Die Firmen betreiben einen immensen Aufwand, um die Motoren mit Hilfe der Software zu optimieren. Das Problem ist nicht, dass der Motor diese Intelligenz besitzt. Sondern dass die Software so geschrieben war, dass sie die Systeme im Test umstellte - ohne dass dies dokumentiert wurde. Solche 'Abschalteinrichtung' genannten Änderungen jedoch sind in Europa und in den USA ausdrücklich verboten.

Wer im VW-Konzern wusste also davon, dass die Software so illegal programmiert wurde? Bislang gibt es keine starken Indizien, und die Fachleute, die den Konzern von außen beobachten, sind sich nicht einig. Serhan Ili, studierter Wirtschaftsingenieur, berät alle großen Autokonzerne in Sachen Innovation. Er geht davon aus, dass die Manipulation zentral gesteuert wurde. Der Prozess von der Entwicklung über die Abnahmen bis zur Freigabe von einzelnen Bauteilen sei hochkomplex. "Damit müssen mehrere Abteilungen befasst gewesen sein."

Andere Experten widersprechen. Die Frage laute, ob es sich bei der Softwareanpassung um eine offizielle Spezifikation handelte oder nicht. Generell hätten auch in einer großen Organisation wie VW nur wenige Menschen ein Detailverständnis, um das beurteilen zu können. Deshalb sei beides möglich: dass sehr viele Mitarbeiter davon wussten - oder aber nur ein kleiner, eingeweihter Kreis.

Mitarbeit: Philip Faigle

 Trick fällt beim Abgastest nicht auf

eye home zur Startseite
Kaiopa 03. Nov 2015

Deine Frage finde ich geil! Absolut berechtigt in einem Land wo für die Allgemeinheit in...

Wed 03. Nov 2015

Ich vermute mal keiner von den Kommentatoren hier versteht wirklich die Bedeutung von...

Moe479 01. Nov 2015

solarkollektroren(wärme) oder photovoltaik(strom)? bei letzteren sind die vergiftungen...

GangnamStyle 18. Okt 2015

und die heißt Offenlegung der Steuersoftware aller Hersteller. Man müsste bei der...

Proctrap 10. Okt 2015

schlupfregelung, es dreht sich nur Teil der Räder (außer es ist ein Allrad), daher muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. Gebr. Bode GmbH & Co. KG, Kassel
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. dSPACE GmbH, Paderborn, Wolfsburg, Böblingen, Pfaffenhofen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 25,99€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Vielleicht selber schuld?

    DerDy | 21:35

  2. Das Interface das Sie ansprechen heißt...

    Kubax | 21:31

  3. Fehler im Beitrag

    nilsbyte | 21:30

  4. Re: das sieht man sehr deutlich an den ....

    neocron | 21:28

  5. Re: Warum ?

    Ach | 21:27


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel