• IT-Karriere:
  • Services:

Manfrotto Xume: Magnetkraft für Kameraobjektive

Manfrotto hat mit Xume ein System für Kamerafilter angekündigt, das einen schnellen Wechsel ermöglicht. Die einzelnen Filter werden mit Magneten am Objektiv festgehalten. Möglich machen das magnetische Ringe, die an die Filter geschraubt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Manfrotto Xume
Manfrotto Xume (Bild: Manfrotto)

Manfrotto hat mit Xume einen Kamerafilter entwickelt, der mittels Magnetkraft am Objektiv befestigt wird und so schnell austauschbar ist. Zunächst wird ein Magnetring in das Filtergewinde des Objektivs geschraubt, der dort auch verbleiben kann. Dann wird ein Filter mit angeschraubtem, magnetischen Objektivring davorgesetzt, der allein durch die Magneten gehalten wird. Ein mühsames An- und Abschrauben einzelner Filter entfällt.

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Manfrotto bietet Filter für verschiedene Zwecke und den Magnetring für diverse Durchmesser an. Die Ringe werden in den Durchmessern 49 mm, 52 mm, 58 mm, 62 mm, 67 mm, 72 mm, 77 mm und 82 mm verkauft. Dazu passend gibt es UV-Filter, Zirkularpolfilter, Neutraldichtefilter sowie reine Schutzfilter. Diese sollen das Bild nicht absichtlich beeinflussen und die Frontlinse nur vor Kratzern, Öl und Feuchtigkeit schützen. Für den Durchmesser 77 mm bietet Manfrotto einen Schutzdeckel an, der per Magnetkraft halten soll.

Die Adapter von Manfrotto Xume kosten zwischen 11 und 35 Euro, die Filter je nach Version und Größe zwischen 20 und 124 Euro. Die Filter sind teilweise schon im Handel erhältlich, teilweise werden sie erst Mitte Februar 2017 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ashrok 09. Feb 2017

Werden auf der Manfrotto Seite aber auch eindeutig XUME Filterhalter genannt. Haben sich...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    •  /