Abo
  • Services:

Mamiya Leaf Credo: Fotografieren mit bis zu 80 Megapixeln

Mamiya Leaf hat drei digitale Mittelformatrückteile vorgestellt, die Bilder mit Auflösungen von 40, 60 oder 80 Megapixeln aufnehmen können. Die Modelle werden unter dem Namen Leaf Credo vermarktet und passen an Kameras von Phase One, Mamiya, Hasselblad und Contax.

Artikel veröffentlicht am ,
Mamiya Leaf Credo
Mamiya Leaf Credo (Bild: Mamiya Leaf)

Die drei neuen digitalen Rückteile für Mittelformatkameras von Mamiya Leaf sind mit einem 3,2 Zoll großen Touchscreen-LCD mit 383.333 RGB-Pixeln ausgestattet. Ein Doppelkern-Bildprozessor soll bei der Verarbeitung der großen Bilddaten helfen, Wartezeiten zu reduzieren. Die komprimierten Rohdateien sind 80, 60 und 40 MByte groß.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Die Sensoren sind je nach Auflösung unterschiedlich groß. Das 80-Megapixel-Modell misst 53,7 x 40,4 mm, während das Rückteil mit 40 Megapixeln gerade einmal 43,9 x 32,9 mm misst. Die Lichtempfindlichkeit reicht jeweils bis ISO 800 und der Dynamik-Bereich umfasst 12,5 Blendenstufen. Gespeichert werden die Bilddateien auf Compactflash-Karten.

Die Credo-Rückteile sind mit einem Firewire800- und einem USB-3.0-Anschluss ausgestattet. Die Rückteile lassen sich an der Kamera Mamiya 645DF, aber auch an den Kameras der Konkurrenz nutzen. Zu den kompatiblen Mittelformatkameras gehören die Hasselblad V und H. Weitere Modelle hat der Hersteller online aufgelistet.

Für das 40-Megapixel-Rückteil muss der Fotograf 17.850 Euro bezahlen. 60 Megapixel kosten 29.750 Euro und das 80-Megapixel-Modell kostet 35.700 Euro. Mamiya Leaf will die digitalen Rückteile ab Juni 2012 anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-78%) 1,11€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 1,49€

kendon 27. Apr 2012

mit nem schraubenschlüssel kann man auch nicht mal ansatzweise schweissen, beschwert...

fotografer 26. Apr 2012

Du weißt nicht wovon du da sprichst oder?


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /