Abo
  • Services:
Anzeige
AC/DC-Gitarrist Angus Young: Thunderstruck in voller Lautstärke
AC/DC-Gitarrist Angus Young: Thunderstruck in voller Lautstärke (Bild: John Gress/ Reuters)

Malware: Rock'n'Roll in Natanz

AC/DC-Gitarrist Angus Young: Thunderstruck in voller Lautstärke
AC/DC-Gitarrist Angus Young: Thunderstruck in voller Lautstärke (Bild: John Gress/ Reuters)

Bei einem Angriff auf die Computersysteme von zwei iranischen Atomanlagen sollen erneut Steueranlagen abgeschaltet worden sein. Außerdem sollen die Angreifer mehrere Computer dazu gebracht haben, das AC/DC-Stück Thunderstruck zu spielen. Mit voller Lautstärke.

Die iranischen Atomanlagen in Natanz und Fordo scheinen erneut mit Schad-Software angegriffen worden zu sein. Diese Angreifer sollen jedoch nicht nur die Steuerungen der Anlagen abgeschaltet, sondern auch für laute Unterhaltung gesorgt haben - mit einem Song von AC/DC.

Anzeige

Zugang zum VPN

Ein Mitarbeiter der Iranischen Organisation für Atomenergie (AEOI) habe ihn per Mail über den Angriff informiert, berichtet Mikko Hypponen, Sicherheitsexperte bei F-Secure, im Unternehmensblog. Demnach haben sich Angreifer Zugang zum VPN der AEOI verschafft, schreibt der Wissenschaftler - wahrscheinlich mit Hilfe mit der Schadsoftware Metasploit.

Es seien erneut die Steueranlagen von Siemens betroffen gewesen, heißt es in der Mail. Gegen diese Systeme war auch schon der Angriff mit der Schadsoftware Stuxnet gerichtet. Die Attacke, die die USA und Israel durchgeführt haben sollen, war 2010 bekannt geworden.

Vom Donner gerührt

Um Geheimhaltung waren die Angreifer dabei nicht bemüht: Einige der betroffenen Rechner hätten mitten in der Nacht mit voller Lautstärke Musik gespielt, schreibt der Iraner. "Ich glaube, da lief 'Thunderstruck' von AC/DC"

Er wisse nicht, was er von den Mails des iranischen Wissenschaftlers halten solle, schreibt Hypponen. Er könne ihren Wahrheitsgehalt nicht verifizieren. Sicher sei lediglich, dass die Mails von der AEOI verschickt worden seien.


eye home zur Startseite
pyramide 30. Okt 2013

Hallo, ich suche jemanden der mir, gegen gute Bezahlung, Penetrationstest mit Nmap...

Der braune Lurch 25. Jul 2012

Nichts gegen Metasploit, klasse Framework, aber das ist das mindeste, wogegen man sich...

teenriot 25. Jul 2012

So rechtfertigt man kriegerische Angriffe? Darf ich dann auch sagen? - Selbst schuld...

Atalanttore 25. Jul 2012

Es ging um die Gedanken eines GEMA-Angestellten in Deutschland der diese News liest. Für...

nörgler 25. Jul 2012

Thunderstruck ist zumindest einen Tick subtiler als Highway to Hell ....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Chipping

    Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips

  2. Elektroautos

    Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen

  3. Elektrorennserie

    Mercedes Benz steigt in die Formel E ein

  4. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  5. Alphabet

    Googles Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  6. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  7. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  8. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  9. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  10. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Warum keine NFC Ringe?

    Keto | 08:56

  2. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    der_wahre_hannes | 08:56

  3. Re: Kapier ich nicht wieso Bayern ?

    Luckysh0t | 08:54

  4. Re: Softwareunschärfe

    der_wahre_hannes | 08:53

  5. Re: Steuergelder = Quellcode offenlegen

    z00m1n | 08:52


  1. 08:47

  2. 08:05

  3. 07:29

  4. 23:54

  5. 22:48

  6. 16:37

  7. 16:20

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel