Abo
  • Services:
Anzeige
ZDF-Wahlsendung
ZDF-Wahlsendung (Bild: ZDF)

Malu Dreyer: ARD und ZDF wollen bei Youtube aktiver werden

ZDF-Wahlsendung
ZDF-Wahlsendung (Bild: ZDF)

ARD und ZDF wollen eingekaufte Inhalte auch bei Youtube anbieten können. Die Chefin des ZDF-Verwaltungsrats äußerte sich ebenfalls zu einer Erhöhung der Rundfunkgebühr.

Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen ihre Inhalte auch verstärkt bei Youtube anbieten können. Das sagte die neue Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrats Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, der Allgemeinen Zeitung aus Mainz. Derzeit gebe es Rahmenbedingungen, die die Online-Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen Sender in einigen Bereichen einschränken. Diese Hemmnisse wolle der Verwaltungsrat abbauen.

Anzeige

Dreyer: "Zum Beispiel sollen ARD und ZDF künftig Drittplattformen wie Youtube nutzen können, wo dies erforderlich ist, um bestimmte Zielgruppen zu erreichen. Die Frist, dass Beiträge nach sieben Tagen aus der Mediathek entnommen werden müssen, muss überdacht werden. Wir brauchen eine Lockerung bei dem Verbot, eingekaufte Spielfilme und Serien auf Abruf anzubieten. Denn den Anstalten liegen in einigen Fällen bereits Rechte zur Online-Nutzung vor, die jedoch bislang nicht genutzt werden können."

Die Nichtnutzung dieser Rechte stoße bei den Beitragszahlern zu Recht auf Unverständnis. Angestrebt werde die bessere Nutzung ohnehin vorhandener Rechte im Bereich angekaufter Programminhalte.

ZDF-Verwaltungsrat: Erhöhung der Rundfunkgebühr nicht ausgeschlossen

Eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags nach 2020 wolle Dreyer grundsätzlich zwar nicht. Das Anliegen sei, den Beitrag relativ stabil zu halten. "Darüber hinaus möchte ich aber festhalten, dass Mediennutzung nicht kostenlos ist. Gerade in Zeiten von Fake News brauchen wir gut recherchierte Sendungen. Daher müssen wir sehen, wie sich beide Ansprüche miteinander vereinbaren lassen", sagte sie.

ZDF-Sprecherin Anja Scherer sagte Golem.de: "Das ZDF bietet beispielsweise Clips aus der Heute-Show, Reportagen und Dokus im Kurzformat oder Ausschnitte aus Filmen (Herzkino) auf Youtube an. Allerdings ist unser Engagement auf Drittplattformen derzeit durch den gesetzten Rechtsrahmen in erster Linie auf die Funktion einer 'Litfaßsäule', die jeweils auf unser zentrales eigenes Angebot - die Mediathek - aufmerksam machen soll, beschränkt."


eye home zur Startseite
Minotaurus 17. Dez 2017

Also diese 50 bis 80 Euro im Monat, da versucht jemand entweder alle an der Nase...

Teebecher 22. Jul 2017

Mehr Bildaussetzer als sonst was :-(

My1 14. Jul 2017

wenn man dann noch die 3 monatsfrist abschafft und somit die medien richtung...

plutoniumsulfat 14. Jul 2017

Warum sollten alle darauf verzichten?

Bendix 14. Jul 2017

Okay, ich glaube ich muss hier nicht weiter diskutieren, von Dir kommt zumindest nichts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Bremen
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10

  2. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  3. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06

  4. Re: Nicht so schwer:

    Sarkastius | 05:45

  5. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Sarkastius | 05:39


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel