Abo
  • Services:

Maker Faire 2015: Arduino heißt jetzt auch Genuino

In Folge des Rechtsstreits Arduino vs. Arduino hat die Gründergruppe nun einen zweiten Markennamen ins Leben gerufen. Außerdem gibt es neue Hardware von neuen offiziellen Herstellern - aber auch vom alten.

Artikel veröffentlicht am ,
Genuino-Vorstellung
Genuino-Vorstellung (Bild: Alexander Merz / Golem.de)

Auf der Maker Faire Bay Area 2015 verkündete Massimo Banzi, Erfinder des Arduino, einen neuen Markennamen für das Arduino-Projekt: Genuino. Dabei handelt es sich um ein Wortspiel aus dem italienischen Wort gentile für freundlich/höflich und Arduino. Laut Banzi soll der Name einen gemeinschaftlichen Umgang innerhalb der Open-Hardware- und Open-Source-Gemeinde zugunsten aller propagieren.

Inhalt:
  1. Maker Faire 2015: Arduino heißt jetzt auch Genuino
  2. Neue und umbenannte Hardware vom alten Hersteller

Der Hintergrund dieses zweiten Markennamens ist ein schwelender Rechtsstreit zwischen dem Arduino-Gründerteam und den ursprünglichen Produzenten der originalen Arduino-Boards um die Arduino-Namensrechte. Der neue Markenname soll vor allem da zum Einsatz kommen, wo der Status der Namensrechte nicht eindeutig geklärt ist. Der neue Name Genuino ist laut Banzi vom Arduino-Gründerteam weltweit registriert worden.

  • Massimo Banzi kündigt Genuino an. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
  • Technologie-Stack der Web-IDE Arduino Create (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
  • Arduino Yun Mini (Bild: Arduino.org)
  • Info-Bild zum Arduino Tian auf dem Stand von Arduino S.r.l. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
Massimo Banzi kündigt Genuino an. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)

Statt eines offiziellen Herstellers wird es zukünftig mehrere geben, die offizielle Arduino-Boards produzieren werden. Banzi nannte Adafruit als ersten neuen Produzenten. Diese Boards werden auch in den USA gefertigt. Weitere Produzenten werden folgen, in Europa, wie auch speziell in Deutschland, soll es bereits Gespräche mit neuen Herstellern geben.

Lang angekündigte Boards endlich verfügbar

Aufgrund der Trennung des Arduino-Gründerteams vom ursprünglichen Hersteller der Boards ist es um neue Hardware lange Zeit ruhig gewesen. Doch nun nannte Banzi konkrete Termine für Neuerscheinungen. Der bereits seit ungefähr 2 Jahren angekündigte Arduino Zero erscheint am 9. Juni 2015. Ein überarbeitetes Wifi Shield soll am 25. Juni herauskommen. An diesem Tag soll auch das Arduino-Yun-Shield erscheinen. Damit lässt sich sich ein Arduino Uno zu einem Arduino Yun aufwerten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Mehr oder weniger nur skizziert hat Massimo Banzi ein neues Konzept namens Modulino. Es erinnert an LittleBits, soll aber offener für anspruchsvollere Bastelaufgaben sein und auch dauerhaft in fertige Projekte integriert werden können.

Über die Arduino IDE verlor Banzi nur wenige Worte, er verwies unter anderem darauf, dass die IDE bislang gut 1,4 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Er bewarb vielmehr Arduino Create, eine neue, webbasierte IDE. Sie soll nicht nur eine Reihe von Plattformen unterstützen, sondern auch ein besseres, projektorientiertes Arbeiten ermöglichen. So kann innerhalb der IDE nicht nur der Quellcode einer Anwendung gespeichert werden, sondern zum Beispiel auch der zugehörige Schaltplan.

Neue und umbenannte Hardware vom alten Hersteller 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

EXP_TECH_ROBOT 02. Sep 2015

Genuino Uno, Mega und Micro jetzt bei EXP Tech erhältlich http://www.exp-tech.de...

Galde 17. Mai 2015

Google spuckt über Genuino" unter anderem folgendes aus: ADJ genuino | genuina...

boxcarhobo 17. Mai 2015

Die haben lediglich den Namen geändert, um den blöden Lizenzstreit abzuwürgen.


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /