Mainboard GLKD-HTI: Kleiner Computer passt auf halbes Mini-ITX-Board

ECS Elitegroup baut ein möglichst kompaktes System, das 170 x 85 mm misst. Trotzdem ist genug Platz für Anschlüsse, SSD und Gemini-Lake-CPU.

Artikel veröffentlicht am ,
Das GLKD-HTI ist ziemlich kompakt.
Das GLKD-HTI ist ziemlich kompakt. (Bild: ECS Elitegroup/Montage: Golem.de)

Der in Taiwan ansässige Hardwarehersteller ECS Elitegroup hat ein Mainboard in einem ungewöhnlichen Formfaktor vorgestellt. Statt das standardisierte ATX- oder Mini-ITX-Format zu nutzen, passen die Bauteile des GLKD-HTI auf 170 x 85 mm, was genau der Hälfte von Mini-ITX (170 x 170 mm) entspricht. Entsprechend lassen sich hier weniger und kompaktere Komponenten als üblich verbauen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Mainboard unterstützt einen einzelnen SODIMM-RAM-Riegel. Diese findet man normalerweise in Notebooks. Unterstützt wird DDR4-2133. Die Platine setzt zudem auf Intels Gemini-Lake-Chips wie den Celeron J4125. Diese CPU-Generation wird gerne als integrierte Lösung auf Mini-ITX-Boards verkauft. Die CPU reicht für Büroarbeiten oder kleinere Serverrollen aus. Allerdings werden laut Intel-Spezifikation maximal 8 GByte Arbeitsspeicher unterstützt.

Das Board hat einen einzelnen SATA-3-Header. Das Implementieren eines RAID-Systems ist also nur über Erweiterungen machbar. Es existiert aber ein weiterer M.2-Slot, in den eine M.2-2280-SSD mit SATA-Geschwindigkeit installiert werden kann. Ein zweiter M.2-2230-Steckplatz mit PCIE-2.0-Schnittstelle ist für ein WLAN-Modul reserviert.

  • ECS GLKD-HTI (Bild: ECS Elitegroup)
  • ECS GLKD-HTI (Bild: ECS Elitegroup)
  • ECS GLKD-HTI (Bild: ECS Elitegroup)
ECS GLKD-HTI (Bild: ECS Elitegroup)

Auf der Rückseite sind genug Anschlüsse für die meisten Aufgaben vorhanden. Dazu zählen vier USB-A-Buchsen (3.2 Gen1), zwei Klinkenbuchsen für Stereoaudio und Mikrofon sowie RJ45 für Gigabit Ethernet. Der HDMI-1.4-Port unterstützt allerdings eher niedrigere Auflösungen wie etwa 1.900 x 1.200 Pixel. Per Header lässt sich ein COM-Port, LVDS oder ein Gehäuselüfter ansteuern.

Windows 10 oder Linux

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Hersteller gibt an, dass die Hardware zu Betriebssystemen wie Windows 10, trotz integriertem älteren AMI-BIOS, kompatibel ist. Theoretisch ließe sich ein solches System aber auch mit Linux-Distributionen nutzen. Angesichts der limitierten Hardwarekapazität wäre das hier wohl auch eine sinnvolle Alternative. Die Stromversorgung erfolgt nicht per ATX-Netzteil, sondern über ein externes Netzteil mit Rundstecker.

Einen Preis nannte ECS Elitegroup für das Mainboard nicht. Normalerweise gibt es ähnliche, aber größere ITX-Platinen hierzulande für 90 bis 100 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /