Abo
  • Services:

Mainboard-Chipsatz: Intel zeigt technische Details des Z390

Wohl unbeabsichtigt hat Intel eine Beschreibung des Z390-Chipsatzes veröffentlicht. Der Platform Controller Hub ist für aktuelle und kommende Desktop-Prozessoren gedacht, er soll den ersten Mittelklasse-Octacore unterstützen. Der Z390 integriert USB 3.1 Gen2 und ac-WLAN.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein älterer HM175-Chipsatz
Ein älterer HM175-Chipsatz (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Intel hat den Product Brief des Z390-Chipsatzes online gestellt. Dieses Dokument enthält einige Informationen zu diesem neuen Platform Controller Hub für den aktuellen Sockel LGA 1151 v2 für Intels Coffee Lake alias 8th Gen genannten Desktop-Prozessoren wie den Core i7-8700K (Test). Der Z390 ist der Nachfolger des bisher aktuellen Z370 und weist einige Veränderungen auf.

Stellenmarkt
  1. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München

Er wird im 14-nm- statt im 22-nm-Verfahren gefertigt, so wie auch der B360. Der Z390 entspricht bei der Anzahl der Sata-6-GBit/s- und der USB-3.0-Ports sowie den PCIe-Gen3-Lanes dem Z370, beide weisen jeweils 6 sowie 10 und 24 davon auf. Der neue Chipsatz hat aber noch 6 USB-3.1-Gen2-Anschlüsse und integriert den Mac-Part für ac-2x2-WLAN mit bis zu 1.733 MBit/s. Das WiFi sowie Bluetooth 5 erfordern aber ein M.2-Kärtchen wie das ac-9560.

Was der Product Brief nicht verrät, ist der eigentliche Einsatzzweck des Z390: Unbestätigten Meldungen zufolge soll er den achtkernigen Coffee-Lake-Chip unterstützen, der im Winter 2018 erscheinen wird. Bisher gibt es für den Sockel LGA 1151 v2 nur Hexacores und keinen Octacore. Der Prozessor tritt dann gegen AMDs aktuelle CPUs wie den Ryzen 7 2700X (Test) an, welcher den Core i7-8700K aufgrund von zwei Kernen mehr in einigen Anwendungen klar schlägt.

Die eigentliche Vorstellung des Z390 könnte auf der Komponentenmesse Computex stattfinden, diese beginnt Anfang Juni 2018 in Taipeh. Intels eigene Computex-Keynote findet am 5. Juni statt, pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum des 8086, weshalb dann wohl auch der Core i7-8086K mit bis zu 5 GHz angekündigt wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

Dwalinn 14. Mai 2018

Ich weiß nicht, nachdem ich mir geschworen hatte nie wieder AS Rock zu kaufen bin ich...

ms (Golem.de) 14. Mai 2018

Auch hier noch mal: Ob 1 GBit/s, 5 GBit/s, 10 GBit/s, das ist Sache der AIBs.

DrSommer 14. Mai 2018

Zum ersten mal hab ich nun golem live gesehen! Na klar sind das die ersten Kinderschritte...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /