Maildienst: Outlook.com spricht IMAP

Microsoft hat dem E-Mail-Dienst Outlook.com das Protokoll IMAP beigebracht und lässt nun zu, dass Spezialanwendungen auf Wunsch des Anwenders E-Mails zu Reisen und Einkäufen und Newsletter automatisch weiterverarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Outlook.com unterstützt IMAP.
Outlook.com unterstützt IMAP. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Microsoft hat seinem E-Mail-Dienst Outlook.com nun auch IMAP beigebracht. Das Internet Message Access Protocol ermöglicht die serverseitige Verwaltung von E-Mails in Ordnern. Gegenüber POP3 hat das den Vorteil, dass alle Sortierungen, Löschungen und Antworten stets synchron gehalten werden, weil sie immer auf dem Server verbleiben. Gmail beherrscht IMAP schon seit Ende 2007.

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur Datenintegration (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe
  2. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
Detailsuche

Durch die IMAP-Unterstützung können nun auch Clients, die Exchange Activesync (EAS) nicht unterstützen, an Outlook.com angebunden werden. Das betrifft zum Beispiel Mail unter Mac OS X und Mozilla Thunderbird unter Mac OS X.

Außerdem können über IMAP auch spezielle E-Mail-Dienste und Clients die Mails zusätzlich auswerten. Mit Tripit kann beispielsweise ein Reiseplan aufgrund eingehender Buchungsbestätigungen erstellt werden, Sift, motley*bunch und Slice werten Bestellbestätigungen von Onlineshops aus und stellen sie übersichtlich dar. Unroll.me ist ein Dienst zum Verwalten von E-Mail-Newsletterabonnements.

Die genannten Dienste und einige weitere kündigten parallel zu Microsofts neuen IMAP-Funktionen an, ab sofort Outlook.com zu unterstützen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Zugangsdaten und sonstigen Konfigurationseinstellungen für IMAP unter Outlook.com hat Microsoft in einem Blogeintrag aufgelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


XeniosZeus 14. Sep 2013

Ok, ich glaube euch ja das. :-D Mich bestärkt nur meine damalige Kündigung bei GMX und...

guitar1 13. Sep 2013

IMAP ist ja auch für Mails gedacht ;) - kann man damit "normalerweise" auch Dateien ablegen?

a user 13. Sep 2013

mich hätte es gewundert, wenn das schon früher möglichgewesen wäre. es war schon immer MS...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /