Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Oberfläche von Mailman
Die neue Oberfläche von Mailman (Bild: Fedoraproejct)

Mail-Verteiler: GNU Mailman 3 nach fünf Jahren als Beta erschienen

Fünf Jahre nach den ersten Arbeiten steht eine Beta von GNU Mailman 3 bereit. Sie verfügt über ein neues Web-Interface, eine neue Archivierung und ein REST-API zur Verwaltung.

Anzeige

Erstmals ist eine Beta der gesamten Mailman Suite Version 3 verfügbar. Die Arbeiten an einer neuen Version des Mailinglisten-Servers GNU Mailman begannen bereits im Jahr 2009. Die Beta beinhaltet ein neues Web-Frontend, ein besseres Archivierungsprogramm sowie den eigentlichen Mailman-Core-Server. Letzterer befindet sich seit längerem in der Betaphase.

Das neue Web-Interface des Archivs namens Hyperkitty basiert auf dem in Python implementierten Framework Django und ersetzt Pipermail. Hyperkitty verschafft Mailman-Archiven endlich ein vergleichsweise modernes Aussehen. Neben einer integrierten Suche werden in der Übersicht auch Statistiken zu Beitragenden und Threads in einer Liste aufgeführt.

Die Ansicht einer einzelnen Liste wirkt eher wie ein Forum. Nach einem Login lassen sich neue Threads eröffnen, auf die einzelnen Beiträge lässt sich per Knopfdruck antworten und die Threads selbst werden übersichtlich untereinander dargestellt, statt wie bisher nur eine E-Mail pro Seite. Das Fedora-Projekt hat ihre Listen bereits umgestellt, was einen sehr guten Eindruck der neuen Oberfläche erlaubt.

Unterstützt wird Hyperkitty durch ein neues Administrationsinterface für Listenverwalter und -Nutzer, das ebenfalls auf Django basiert und den Namen Postorious trägt. Der Server selbst, Mailman Core, ist komplett überarbeitet worden und verfügt über ein einheitliches REST-API, das die vielen einzelnen Helfer-Programme ersetzt, die bisher die Daten verarbeitet haben.

Zum Ausprobieren der ersten Beta von Mailman 3 steht ein Installationspaket bereit, das die Arbeit übernimmt. Die einzelnen Projekte sind über den Python-Paket-Index, den sogenannten Cheese Shop verfügbar. Den Aussagen der Entwickler zufolge soll die Beta von Mailman 3 auf allen Unix-artigen Systemen mit Python 2.7 laufen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. Detecon International GmbH, Dresden
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Kenne ich

    RipClaw | 14:33

  2. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31

  3. Re: Siri und diktieren

    SanderK | 14:30

  4. Ich weiss wie man das hin bekommt

    moppi | 14:28

  5. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel