Abo
  • Services:

Fazit und Verfügbarkeit von Mail Pilot

Das E-Mail-Programm ist im Mac App Store für derzeit rund 9 Euro zu haben. Eine Testversion gibt es nicht. Im App Store für iOS-Geräte gibt es den Mail Pilot ebenfalls, die Entwickler rücken allerdings vor allem die kommende Version 2 in den Vordergrund. Erst diese basiert auf derselben Entwicklungsbasis, der auch die Mac-Version zugrunde liegt.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Der Ansatz von Mail Pilot ist sehr interessant. Wer sich komplett umstellt, kann dieses Konzept auch effektiv nutzen, muss dann allerdings alles vergessen, was er über IMAP weiß. Denn Mail Pilot ist kein IMAP-Client, auch wenn es das Protokoll verwendet. Der Gedanke hinter dem Protokoll wird nicht nur nicht umgesetzt, er arbeitet auch gegen das Prinzip von Mail Pilot.

Wer sich auf Mail Pilot einlässt, sollte am besten neu anfangen. Komplexe Mailboxen sind nichts für eine Umstellung, die zu viel Zeit kostet, verwirrt und für unnötigen Stress sorgt. Zudem haben wir den Eindruck, dass Mail Pilot vor allem für private Kommunikation ideal ist. Wer ohnehin nur in der Inbox lebt, wird sich schnell mit den neuen Funktionen vertraut machen können und einen Mehrwert entdecken.

Alle anderen sollten tunlichst die Finger von diesem E-Mail-Programm lassen. Der notwendige Umbau, um eine aufwendig verwaltete IMAP-Box für den Mail Pilot lauffähig zu machen, ist viel zu schwierig. Zudem muss der Nutzer wegen der unbrauchbaren IMAP-Unterstützung einen anderen Client für die Vorbereitung des Umzugs verwenden und auf serverbasierte Filterregeln verzichten.

 Mail-Pilot-Bedienung beschränkt sich auf das Nötigste
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Missingno. 29. Jan 2014

Wo ist denn der Unterschied, ob jetzt POP3 oder IMAP auf dem eigenen oder fremden Mail...

Kampf Katze 23. Jan 2014

Bin auch AirMail Nutzer geworden, seit Apple unter Mac OS X 10.9 dafür gesorgt hat das...

J.K. 23. Jan 2014

Nach dem review hier hab ich mir die App mal selber angeschaut. Ich finds super! Mir...

Dino13 23. Jan 2014

Naja ganz so unfair ist es nicht. Wenn ich den Artikel lese und danach das Positive mit...

Agrajag 23. Jan 2014

MailMate ist auch einen Blick wert. Vor allem wegen der sehr guten intelligenten Ordner...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /