Abo
  • Services:
Anzeige
Mail Pilot für Mac OS X
Mail Pilot für Mac OS X (Bild: Mindsense)

Mail-Pilot-Bedienung beschränkt sich auf das Nötigste

Anzeige

Mail Pilot ist auf den ersten Blick sehr übersichtlich. Die Entwickler haben es damit allerdings übertrieben. So gibt es in der Ordnerübersicht nicht einmal ein Kontextmenü. Die Möglichkeit, über das Menü einen Ordner zu löschen, wurde gar ausgegraut. Dazu passt dann auch, dass Mail Pilot kein Drag-and-Drop für Ordner unterstützt. Offenbar fehlt die gesamte Ordnerverwaltung. Das zeigt sich auch an anderer Stelle. Mindsense betont zwar die IMAP-Fähigkeit, doch tatsächlich genutzt wird das Protokoll kaum. Die Möglichkeit des Abonnierens von Ordnern fehlt Mail Pilot komplett. Es werden immer alle Ordner angezeigt. Das gilt auch für IMAP-Ordner, die serverseitig über mehrere Accounts geteilt werden.

Es fehlt zudem an einer sehr wichtigen Funktion: der Quota-Überwachung. Füllt sich der Server, kann der Anwender das gar nicht überprüfen. Da ist selbst Apple Mail dem Mail Pilot weit voraus, obwohl Apple selbst bei der IMAP-Unterstützung nicht gerade vorbildlich arbeitet.

  • Das ist der einzige Optionsdialog abseits der Einstellungen für den Zugang. (Screenshot: Golem.de)
  • Einfache Einstellungen... (Screenshot: Golem.de)
  • ... erlauben eine schnelle Einrichtung. (Screenshot: Golem.de)
  • Wer will, kann auch selbst konfigurieren. Die Port-Nummern sollte der Nutzer in dem Fall allerdings wissen. Sie werden nicht automatisch ausgefüllt. (Screenshot: Golem.de)
  • Ordner gibt es in der regulären Ansicht nicht zu sehen. (Screenshot: Golem.de)
  • Stattdessen werden E-Mails wie To-do-Listen-Einträge wegsortiert. (Screenshot: Golem.de)
  • Wer will, kann sich klassische Ordner anzeigen lassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Häufiger zu sehen: leere Ordner. Aufgeräumte Ordner sind das Prinzip von Mail Pilot. (Screenshot: Golem.de)
  • Hier befinden wir uns nicht in den Erinnerungen, sondern in der Inbox. Wer Ordner über Sources (oben links) auswählt und diese dann wieder versteckt, bekommt keine aktualisierte Anzeige. (Screenshot: Golem.de)
Ordner gibt es in der regulären Ansicht nicht zu sehen. (Screenshot: Golem.de)

Die Unterstützung von IMAP-Flags konnten wir ebenfalls nicht erkennen. Das geht sogar so weit, dass Mail Pilot nicht einmal die sehr wichtige Delete-Flag erkennt. Eine gelöschte E-Mail, also mit dem Flag Delete und sogar dem Flag Read, wird von Mail Pilot gar als neue und unbearbeitete E-Mail interpretiert. Immerhin erkennt Mail Pilot einen Mülleimer und unseren Sent-Ordner als Ordner und bindet diese ein. Sogar E-Mails werden dort angezeigt. Wer also auf herkömmliche Art E-Mails löscht und die IMAP-Funktion dafür nicht verwendet, sieht wenigstens etwas von seiner alten Struktur, und auch gesendete E-Mails sind vernünftig über Client-Grenzen verwendbar. Das Umbewegen von E-Mails ist hingegen möglich. Bewegte E-Mails sind dann auch in anderen Ordnern sichtbar.

Eine Zuordnung von Ordnern zu Funktionen geht selbstverständlich auch nicht. Ein kurzer Test mit anderen IMAP-Funktionen wie etwa Flags oder Ordnern, die keine E-Mails beinhalten dürfen, brachte noch mehr Ernüchterung. Auch hier funktioniert nichts, was wir von anderen IMAP-Clients gewöhnt sind.

 Mail Pilot im Kurztest: Ein sehr spezieller, schlechter E-Mail-ClientFazit und Verfügbarkeit von Mail Pilot 

eye home zur Startseite
Missingno. 29. Jan 2014

Wo ist denn der Unterschied, ob jetzt POP3 oder IMAP auf dem eigenen oder fremden Mail...

Kampf Katze 23. Jan 2014

Bin auch AirMail Nutzer geworden, seit Apple unter Mac OS X 10.9 dafür gesorgt hat das...

J.K. 23. Jan 2014

Nach dem review hier hab ich mir die App mal selber angeschaut. Ich finds super! Mir...

Dino13 23. Jan 2014

Naja ganz so unfair ist es nicht. Wenn ich den Artikel lese und danach das Positive mit...

Agrajag 23. Jan 2014

MailMate ist auch einen Blick wert. Vor allem wegen der sehr guten intelligenten Ordner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 1,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  2. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  3. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  4. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  5. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  6. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  7. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  8. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  9. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  10. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    Dieselmeister | 16:30

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    azeu | 16:29

  3. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    casual_keks | 16:29

  4. Re: Gibt dafür eh nicht genug Lithium.

    dieser_post_ist... | 16:28

  5. Wozu auch..

    Gonzales | 16:22


  1. 16:21

  2. 16:02

  3. 15:29

  4. 14:47

  5. 13:05

  6. 12:56

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel