Magsafe: Apple arbeitet an magnetischem Zusatzakku für iPhones

Ein Akku-Pack mit Magsafe-Magneten soll die neuen iPhones per Induktion laden - ob und wann ein derartiges Zubehör kommt, ist aktuell aber unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 12 Mini mit dem Magsafe-Kartenhalter
Das iPhone 12 Mini mit dem Magsafe-Kartenhalter (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple soll an einem magnetisch zu befestigenden Zusatzakku für seine iPhone-12-Modelle arbeiten. Das berichtet Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit Details des Produktes vertraut sein sollen.

Stellenmarkt
  1. Leiterin / Leiter in der Gruppe Netzwerkplanung und Netzwerkbetrieb (w/m/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  2. Projektleiter Technisch-logistische Betreuung (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
Detailsuche

Das Akku-Pack soll dank der kreisförmigen Magneten wie das restliche Magsafe-Zubehör einfach an der Rückseite des iPhones halten. Anders als bisherige Akkuhüllen für iPhones könnten Nutzer es entsprechend leicht anbringen und wieder entfernen.

Interne Tests sollen gezeigt haben, dass der Magsafe-Zusatzakku fest genug auf der Rückseite hält. Allerdings soll sich die Entwicklung verzögert haben, da die Software der iPhones immer wieder eine Überhitzung erkenne, die es nicht gebe. Außerdem soll es Probleme geben, wenn Nutzer den Akku mal direkt auf dem iPhone verwenden und mal mit einer Schutzhülle.

Herausforderungen bei der Entwicklung

Ursprünglich sollte der Magsafe-Akku in den Monaten direkt nach der Veröffentlichung der neuen iPhone-12-Reihe vorgestellt werden. Die aktuelle Entwicklung könnte aber laut den Informanten dazu führen, dass sich das Gerät weiter verzögert oder die Entwicklung sogar eingestellt wird.

Golem Karrierewelt
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach den Erfahrungen mit der Airpower-Ladematte könnte Apple vorsichtig geworden sein, was Neuvorstellungen in diesem Bereich betrifft. Das Induktions-Kombiladepad hatte der Hersteller 2017 angekündigt, musste es 2019 aber wegen anhaltender Probleme bei der Entwicklung wieder absagen.

Der Zubehörmarkt ist für Apple mittlerweile zu einer starken Einnahmequelle geworden. Der Verkauf von Schutzhüllen und Kopfhörern soll im letzten Quartal 2020 fast 13 Milliarden US-Dollar gebracht haben, was zwölf Prozent von Apples Gesamtumsatz ausmacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /