Abo
  • Services:

Magnus E-Fusion: Elektroflugzeug stürzt in Ungarn ab

Rückschlag für die Elektrofliegerei: In Ungarn ist ein elektrisch angetriebenes Sportflugzeug abgestürzt. Die Absturzursache ist noch nicht geklärt.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroflugzeug Magnus E-Fusion: Antriebsstrang von Siemens
Elektroflugzeug Magnus E-Fusion: Antriebsstrang von Siemens (Bild: Magnus)

Beim Absturz eines Elektroflugzeugs in Ungarn sind die beiden Insassen ums Leben gekommen. Das Flugzeug war am 31. Mai gegen 10 Uhr auf dem Flugplatz Pécs-Pógany im Süden Ungarns gestartet. Nach Angaben der Polizei drehte das Flugzeug zwei Platzrunden und stürzte dann senkrecht in ein Maisfeld.

Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. HB Technologies AG, Tübingen

Die Ursache für den Absturz ist noch unklar. Der ungarische Flugzeughersteller Magnus kündigte in einer Mitteilung an, erst die offiziellen Untersuchungsergebnisse abzuwarten, bevor sich das Unternehmen dazu äußere.

Das Flugzeug war eine E-Fusion. Es basiert auf Magnus' Modell Fusion 212, das mit einem elektrischen Antriebsstrang von Siemens ausgestattet ist.

Die E-Fusion war zum ersten Mal im April 2016 geflogen. Auf der Luftfahrtmesse Aero in Friedrichshafen im April hatte Magnus angekündigt, die ersten fünf der Elektroflugzeuge auszuliefern. Diese sollten pro Stück 200.000 Euro ohne Steuern kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 103,03€ für Prime-Mitglieder (aktuell günstigste M.2-SSD mit 512 GB)
  2. 139,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 172,73€)
  3. 69,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Gear S3 Frontier für 209€ und Galaxy S8+ für 469€ - Bestpreise!)

Shaijan 07. Jun 2018

1. Die Rettungssysteme haben eine eigene Stromversorgung bzw. sind unabhängig. 2. Bei...

murdock85 06. Jun 2018

Elektro Spinnerei

murdock85 06. Jun 2018

Amen

zmolle 06. Jun 2018

Das hat nichts mit schonen zu tun, nach einer solchen Landung (mit Uebergewicht) muss das...

M.P. 06. Jun 2018

Das kommt darauf an, was der Grund für die Bewusstlosigkeit ist. Genau, wie...


Folgen Sie uns
       


BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt

Wir fahren in BMWs neuen Hybrid-Sportwagen durch und um München.

BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

    •  /