Abo
  • IT-Karriere:

Magnetschwebetechnik: Hyperloop One stellt Geschwindigkeitsrekord auf

Neuer Chef, neuer Rekord: Virgin Hyperloop One hat in seiner Röhre in Nevada die bisher höchste Geschwindigkeit für einen Hyperloop erreicht. Zudem übernimmt Richard Branson die Leitung des Unternehmens.

Artikel veröffentlicht am ,
Kapsel XP-1 von Hyperloop One: Teströhre in der Wüste von Nevada
Kapsel XP-1 von Hyperloop One: Teströhre in der Wüste von Nevada (Bild: Hyperloop One)

Ein Rekord in der Röhre: Die Kapsel von Virgin Hyperloop One hat erstmals eine Geschwindigkeit von knapp 387 Kilometern pro Stunde erreicht. Das Unternehmen testet sein Hyperloop-System seit August in einer Röhre im US-Bundesstaat Nevada.

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Hyperloop ist ein Transportmittel, dessen Konzept von SpaceX-Chef Elon Musk stammt. Der Hyperloop bewegt sich in einer weitgehend luftleeren Röhre und nutzt Magnetschwebetechnik. Weil Luftwiderstand und Reibung stark reduziert sind, soll er eine Geschwindigkeit von 1.200 Kilometern in der Stunde erreichen.

Mehrere Unternehmen hyperloopen

Mehrere Unternehmen beschäftigen sich mit der Umsetzung von Musks Idee. Virgin Hyperloop One ist am weitesten: Das Unternehmen hat bei Las Vegas eine Vakuumröhre gebaut, den Devloop, und testet dort das System. Musks Unternehmen SpaceX hat eine Röhre in verkleinertem Maßstab gebaut für einen Wettbewerb. Dort erreichte die Kapsel des Teams der Technischen Universität München im Sommer eine Geschwindigkeit von 324 Kilometern pro Stunde.

Das Unternehmen heißt seit Kurzem Virgin Hyperloop One, seit sich die Virgin Group daran beteiligt. Deren Gründer und Chef Richard Branson ist Mitglied im Verwaltungsrat von Virgin Hyperloop One und übernimmt zudem dessen Leitung. Hyperloop-One-Chef Shervin Pishevar ist aktuell nicht im Unternehmen tätig, nachdem ihm mehrere Frauen sexuelle Belästigung vorgeworfen haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€

M.P. 21. Dez 2017

Nach den Todesfällen bei Testflügen arbeitet man wahrscheinlich mit etwas weniger...

teenriot* 21. Dez 2017

Was jubelt Golem dir denn unter? Man würde ja meinen, dass der mündige Kunde einen...

ArcherV 20. Dez 2017

Es ist nun wirklich kein Akt eins bis zwei Quellen zu nennen wenn man schon die Zeit hat...

teenriot* 20. Dez 2017

Du laberst einen Müll. Studienabbrecher zu sein sagt überhaupt nichts aus, Beweise gibt...

Sharra 20. Dez 2017

Ja, wie lange vor dem Boarding musst du am Flughafen sein? Wie lange wartest du dann am...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /