Maglev Switch MX: Selbst gebauter Hall-Effekt-Switch im MX-Format

Der Tastaturschalter Maglev Switch MX lässt sich selbst bauen und basiert auf dem Hall-Effekt - der Auslösepunkt lässt sich bestimmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Maglev Switch MX hat Cherrys MX-Format.
Der Maglev Switch MX hat Cherrys MX-Format. (Bild: Famichu/Github)

Auf Github hat der Nutzer Famichu einen interessanten Tastatur-Switch vorgestellt: Der Maglev Switch MX hat zwei Magneten und einen Hall-Sensor eingebaut. Damit agiert der Schalter wesentlich verschleißfreier als herkömmliche Switches mit beweglichen Teilen. Zudem hat der Schalter das Cherry-MX-Format, sowohl was das Design betrifft als auch den Einbau über drei Pins.

Stellenmarkt
  1. IT Systemintegrator (w/m/d)
    EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Stuttgart
  2. Java Entwickler (m/w/d) Microservices
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
Detailsuche

Der Widerstand beim Drücken des Schalters wird durch zwei Neodym-Magneten erzeugt, die gegensätzlich montiert werden. Famichu hat dafür einfach eine 100er-Packung Magneten bei Amazon gekauft. Jeweils ein Magnet wird am Boden des Schaltergehäuses montiert, der zweite im beweglichen Stempel.

Zwischen den Magneten liegt der Hall-Sensor, der das Magnetfeld misst und bei der eingestellten Schwelle auslöst. Famichu hat einen A1304-Sensor von Allegro Microsystems verwendet. Der Sensor ist direkt auf eine kleine Platine montiert, unter der der zweite Magnet liegt. Die Platinen müssen Nutzer ebenfalls selbst anfertigen beziehungsweise anfertigen lassen.

Projekt enthält alles, was Interessenten brauchen

Für den Druck des Gehäuses empfiehlt Famichu einen SLA- oder DLP-Drucker. Das Projekt enthält auch die Vorgabe für eine kleine Halterung, in die die Platine gelegt werden kann, um den Sensor und die Pins einfach anzulöten.

  • Der Maglev Switch MX von Famichu (Bild: Famichu/Github)
  • Der Maglev Switch MX kann beispielsweise in diesem Test-Nummernpad verbaut und ausprobiert werden. (Bild: Famichu/Github)
  • Der Maglev Switch MX verwendet zwei Magneten und einen Hall-Sensor. (Bild: Famichu/Github)
  • Die Platine müssen Nutzer selber erstellen und löten. (Bild: Famichu/Github)
Der Maglev Switch MX verwendet zwei Magneten und einen Hall-Sensor. (Bild: Famichu/Github)
Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls im Projekt enthalten ist die Anleitung für ein Nummernpad, das mit den Schaltern ausgestattet werden kann. Dieses enthält zusätzlich einen Drehschalter, über den der Auslösepunkt eingestellt werden kann. Dank des Hall-Sensors können Nutzer selbst entscheiden, nach wie vielen Millimetern der Schalter auslöst.

Um den Maglev Switch MX verwenden zu können, muss eine selbst angefertigte Platine und ein Entwicklerboard verwendet werden. Auch dazu gibt es die passenden Anleitungen und Erklärungen, sowohl was die Hardware als auch die Software betrifft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 12. Feb 2022

Naja, mehr als 0,3 ... 1 N pro Taste würde ich nicht erwarten ... Wenn man schnell...

M.P. 11. Feb 2022

Man könnte auch nur EINEN (deutlich kleineren) Magneten für den Hall-Sensor verwenden...

JouMxyzptlk 10. Feb 2022

1 Tesla Stärke in einer Tastatur bei so kleinen Magneten? Such mal ein bisschen im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /