Abo
  • Services:
Anzeige
Magicplay für Android
Magicplay für Android (Bild: Doubletwist)

Magicplay: Googles Play Music für Android erhält Airplay-Unterstützung

Der App-Entwickler Doubletwist hat seine Airplay-App Magicplay für Android aktualisiert. Die neue Version erlaubt es nun, über Googles Play-Music-App Inhalte an ein Airplay-fähiges Gerät zu senden. Allerdings funktioniert das nur, wenn das Gerät mit Root-Rechten ausgestattet ist.

Anzeige

Mit der aktuellen Version von Magicplay für Android lassen sich Musikdaten über Googles Play-Music-App direkt auf jedes Airplay-fähige Gerät senden. Magicplay nutzt dazu das mit Android 4.1 eingeführte Plugin-API, das systemweit das Streamen von Inhalten erlaubt. Ursprünglich wurde das API für das Nexus Q entwickelt, es wird derzeit für Googles Chromecast verwendet und auch Sonos nutzt es, um Daten auf seine Geräte zu streamen.

Damit das Streamen via Airplay auch mit Googles Play-Music-App funktioniert, muss das Smartphone oder Tablet mit Root-Rechten ausgestattet sein. Denn die Play-Music-App verwendet derzeit eine Whitelist, mit der alle anderen Streaming-Dienste ausgefiltert werden, die nicht mit Nexus Q, Chromecast oder Sonos zu tun haben.

Magicplay modifiziert die Play-Music-Whitelist

Magicplay modifziert diese Play-Music-Whitelist so, dass auch Magicplay als Streaming-Dienst akzeptiert wird. Dann kann der Nutzer aus der Play-Music-App Daten an jedes Airplay-fähige Gerät senden. Dazu muss Play Music nach der Installation von Magicplay gestartet werden und dann der Root-Zugriff gewährt werden. Nachdem Play Music gezielt beendet wurde, muss es neu gestartet werden, um die Airplay-Fähigkeit zu erhalten.

Magicplay kann prinzipiell auch ohne Root-Rechte verwendet werden, aber dann nicht mit der Play-Music-App. In dem Fall empfiehlt der Anbieter die Installation des Doubletwist Players, den es kostenlos im Play Store gibt. Über diesen ist dann das Streamen beliebiger Inhalte auf ein Airplay-taugliches Gerät möglich.

Magicplay gibt es in Googles Play Store zum Preis von 2,99 Euro. Die App benötigt mindestens Android 4.1 alias Jelly Bean, auf älteren Android-Geräten funktioniert die App nicht.


eye home zur Startseite
p3x4722 24. Apr 2014

ok! das hab ich jetzt verstanden! danke für diese ausführliche erklärung.

xomz 24. Apr 2014

Also ich verwende AllStream (habe vorher auch AirAudio getestet und AllStream finde ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. engbers GmbH & Co. KG, Gronau
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. item Industrietechnik GmbH, Solingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: Sky wird jetzt pleite gehen

    blaub4r | 21:03

  2. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    unbuntu | 21:02

  3. gibt's doch schon lang

    cmd | 21:02

  4. Re: Mit Linux wär das nicht passiert...

    ArcherV | 20:59

  5. Re: Versteh den Sinn nicht

    Andre_af | 20:58


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel