Gute Kameraausstattung mit 50-Megapixel-Sensoren

Die Qualität der Displays ist unserem ersten Eindruck nach sehr gut. Die innenliegende Frontkamera ist in einem Loch im Display eingebaut, ebenso die im Außendisplay verbaute Frontkamera. Beide haben 42 Megapixel. Auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera verbaut, deren Hauptkamera 50 Megapixel und eine Anfangsblende von f/1.9 hat.

Stellenmarkt
  1. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
  2. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
Detailsuche

Unterstützt wird sie durch eine Superweitwinkelkamera mit ebenfalls 50 Megapixeln und einer Anfangsblende von f/2.2 und einer 50-Megapixel-Kamera, die Honor als "Spektral-Verbesserungskamera" bezeichnet. Sie soll offenbar die Schärfe verbessern. Eine Telekamera hat das Magic V nicht. In dem uns zur Verfügung stehenden kurzen Testzeitraum konnten wir die Kamera nur kurz ausprobieren, zu kurz, um ein abschließendes Urteil fällen zu können.

Im Inneren des Magic V steckt ein Snapdragon 8 Gen1, also Qualcomms aktuell schnellster Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 12 GByte groß, der Flash-Speicher wahlweise 256 oder 512 GByte. Nutzer können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden, das Magic V unterstützt 5G. Der Akku hat eine Nennladung von 4.750 mAh und lässt sich mit bis zu 66 Watt schnellladen. Drahtlos lässt sich das Smartphone nicht aufladen, was an der Klappkonstruktion liegen dürfte. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 12; sollte es nach Deutschland kommen, wären die Google-Dienste vorinstalliert.

Fazit

Das Magic V macht auf uns im ersten Hands-on einen sehr guten Eindruck. Die Verarbeitungsqualität ist sehr hoch, die Displays sind hochauflösend und reagieren schnell auf unsere Eingaben. Das Scharnier lässt sich zwar nicht in Zwischenpositionen arretieren, dafür ist der Faltradius größer, was einen unschönen, scharfen Falz beim Innendisplay verhindert.

  • Das Magic V von Honor (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Magic V ist ein faltbares Smartphone im Design des Galaxy Z Fold 3 von Samsung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Scharnier ermöglicht keine Zwischenpositionen - entsprechend muss Honor die Aussteller in speziellen Halterungen platzieren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Dreifachkamera auf der Rückseite verwendet 50-Megapixel-Sensoren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das innenliegende Display ist 7,9 Zoll groß. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Außenbildschirm hat eine Diagonale von 6,45 Zoll und ein gutes Seitenverhältnis. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Zusammengeklappt ist das Magic V 14,3 mm dick. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Magic V schließt ohne nennenswerte Lücke zwischen den beiden Teilen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Scharnier scheint gut gegen Partikel abgeschirmt zu sein. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dank der Scharnierkonstruktion ist der Falz in der Mitte des Bildschirms äußerst unauffällig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die innenliegende Frontkamera ist im Display verbaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das aufgeklappt Magic V von Honor (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das innenliegende Display ist 7,9 Zoll groß. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Galaxy Z Fold3 5G
Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Von der Hardware her ist das Magic V ein Smartphone auf Oberklasseniveau, sowohl was den Prozessor als auch was die Kameraausstattung und die Speicheroptionen angeht. Das spiegelt sich auch im Preis des momentan noch ausschließlich in China erhältlichen Smartphones wider: Dort kostet es umgerechnet mit 256 GByte Flash-Speicher knapp über 1.400 Euro, mit 512 GByte Speicher über 1.550 Euro. Das ist nicht nur für den chinesischen Markt viel Geld.

Honor zufolge wird unternehmensintern noch diskutiert, ob das Magic V auch nach Deutschland kommen soll - ausgeschlossen ist das einem Sprecher zufolge nicht. Es ist davon auszugehen, dass das Smartphone nicht zu einem niedrigeren Preis als in China angeboten werden dürfte. Damit dürfte Honor es schwer gegen die auf dem Markt etablierte Konkurrenz von Samsung haben: Das Galaxy Z Fold 3 ist aktuell bei verlässlichen Händlern für um die 1.300 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Magic V im Hands-on: Honors topausgestatteter Galaxy-Fold-Konkurrent
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /