Abo
  • Services:

Magic-Leap-Patente: AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Neue Patente bestätigen frühere Einschätzungen und zeigen Augmented-Reality-Anwendungen: Magic Leap könnte als AR-Brille in Krankenhäusern und im Wohnzimmer verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Wave Guide Reflector Array Projector
Wave Guide Reflector Array Projector (Bild: Magic Leap)

Magic Leap hat weitere Patente beim United States Patent and Trademark Office (UPTO) angemeldet. Diese bestehen aus Aberhunderten von Unterpunkten und sehr vielen Grafiken. Wie üblich gilt bei Patenten: Alles kann, nichts muss. Das Material beschreibt sehr ausführlich eine Art Brille, die mit einem kleinen Empfänger verbunden für Augmented Reality verwendet wird. Die Steuerung dürfte mit Gesten erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

Mehrere Grafiken demonstrieren verschiedene Handzeichen, die von einer Tiefenkamera erfasst werden. Je nachdem, welche Finger sich krümmen oder aneinander liegen, erfolgen Befehle wie Auswählen, Kopieren, Fokussieren oder Abbrechen. Magic Leap soll mit Annäherungs-, Ultraschallwellen- und Beschleunigungssensoren arbeiten, hinzu kommen Magnetometer, Gyroskopen und weitere Kameras.

Die AR-Brille selbst wird erneut als ein Mikrolinsenraster beschrieben, das ein Lichtfeld erzeugt und neben der Tiefenkamera mit Sensoren sowie einem Home-Button ähnlich dem Gear VR ausgestattet sein soll. Die Brille ist an eine Wearable-Box angeschlossen, diese soll Funkverbindungen zu einem Cloud-Server aufbauen und einen Akku enthalten.

Mittels Gestensteuerung soll der Nutzer der AR-Brille beispielsweise mit seinen Fingern einen Rahmen ziehen, welcher den Bereich vorgibt, in dem ein Foto aufgenommen wird. Dieses kann dann virtuell ins Wohnzimmer geklebt werden, die Sensoren und Kameras sorgen für die korrekte Positionierung.

Weitere Szenarien sind die virtuelle Einkaufsliste im Supermarkt und Spiele für Kinder, wie eine kleine Monster-Schnitzeljagd hinter Verpackungen bestimmter Lebensmittelhersteller. Die Werbeindustrie dürfte spätestens hier aufhorchen.

  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)

Im professionellen Umfeld zeigt Magic Leap verschiedene Anwendungen im Krankenhaus: So könnten sich Patienten aus ihrem Zimmer in eine Strandlandschaft versetzen, passende Geräuschkulisse inklusive. Auch die Besprechung und Durchführung einer Herz-Operation mit virtuell eingeblendetem Organ ist denkbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)

Topf 19. Jan 2015

Okay. Ich habe mich jetzt doch ernsthaft hier angemeldet, um gegen die...

Anonymer Nutzer 19. Jan 2015

Ja, besonders alte Frauen um ihre Krähenfüße zu verstecken.

xmaniac 19. Jan 2015

...bleiben dann auch die Handschuhe steril :) https://www.youtube.com/watch?v=U1Xp_t9xKko


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /