Abo
  • Services:
Anzeige
Wave Guide Reflector Array Projector
Wave Guide Reflector Array Projector (Bild: Magic Leap)

Magic-Leap-Patente: AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Wave Guide Reflector Array Projector
Wave Guide Reflector Array Projector (Bild: Magic Leap)

Neue Patente bestätigen frühere Einschätzungen und zeigen Augmented-Reality-Anwendungen: Magic Leap könnte als AR-Brille in Krankenhäusern und im Wohnzimmer verwendet werden.

Anzeige

Magic Leap hat weitere Patente beim United States Patent and Trademark Office (UPTO) angemeldet. Diese bestehen aus Aberhunderten von Unterpunkten und sehr vielen Grafiken. Wie üblich gilt bei Patenten: Alles kann, nichts muss. Das Material beschreibt sehr ausführlich eine Art Brille, die mit einem kleinen Empfänger verbunden für Augmented Reality verwendet wird. Die Steuerung dürfte mit Gesten erfolgen.

Mehrere Grafiken demonstrieren verschiedene Handzeichen, die von einer Tiefenkamera erfasst werden. Je nachdem, welche Finger sich krümmen oder aneinander liegen, erfolgen Befehle wie Auswählen, Kopieren, Fokussieren oder Abbrechen. Magic Leap soll mit Annäherungs-, Ultraschallwellen- und Beschleunigungssensoren arbeiten, hinzu kommen Magnetometer, Gyroskopen und weitere Kameras.

Die AR-Brille selbst wird erneut als ein Mikrolinsenraster beschrieben, das ein Lichtfeld erzeugt und neben der Tiefenkamera mit Sensoren sowie einem Home-Button ähnlich dem Gear VR ausgestattet sein soll. Die Brille ist an eine Wearable-Box angeschlossen, diese soll Funkverbindungen zu einem Cloud-Server aufbauen und einen Akku enthalten.

Mittels Gestensteuerung soll der Nutzer der AR-Brille beispielsweise mit seinen Fingern einen Rahmen ziehen, welcher den Bereich vorgibt, in dem ein Foto aufgenommen wird. Dieses kann dann virtuell ins Wohnzimmer geklebt werden, die Sensoren und Kameras sorgen für die korrekte Positionierung.

Weitere Szenarien sind die virtuelle Einkaufsliste im Supermarkt und Spiele für Kinder, wie eine kleine Monster-Schnitzeljagd hinter Verpackungen bestimmter Lebensmittelhersteller. Die Werbeindustrie dürfte spätestens hier aufhorchen.

  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
  • Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)
Patent-Grafiken (Bild: Magic Leap)

Im professionellen Umfeld zeigt Magic Leap verschiedene Anwendungen im Krankenhaus: So könnten sich Patienten aus ihrem Zimmer in eine Strandlandschaft versetzen, passende Geräuschkulisse inklusive. Auch die Besprechung und Durchführung einer Herz-Operation mit virtuell eingeblendetem Organ ist denkbar.


eye home zur Startseite
Topf 19. Jan 2015

Okay. Ich habe mich jetzt doch ernsthaft hier angemeldet, um gegen die...

Anonymer Nutzer 19. Jan 2015

Ja, besonders alte Frauen um ihre Krähenfüße zu verstecken.

xmaniac 19. Jan 2015

...bleiben dann auch die Handschuhe steril :) https://www.youtube.com/watch?v=U1Xp_t9xKko



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Raum Berlin
  2. Nestlé Deutschland AG, Ebersberg-Weiding
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  4. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 449€ statt 708€
  2. 249,90€
  3. 159,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Wieso ist das ein Zeichen für den...

    AIM-9 Sidewinder | 02:01

  2. Re: Wer hängt sich die Stasi selber in...

    AIM-9 Sidewinder | 02:01

  3. Re: Dass SÜ funktioniert erklärt warum der...

    plutoniumsulfat | 01:51

  4. Nix Neues, wirklich

    cicero | 01:45

  5. Re: Mag ja sein!

    User_x | 01:42


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel