Abo
  • Services:
Anzeige
Canon 5D Mark II und III mit Rohdaten-Filmfunktion
Canon 5D Mark II und III mit Rohdaten-Filmfunktion (Bild: Canon)

Magic Lantern: Canon 5D Mark II und III können Videos in RAW aufnehmen

Canon 5D Mark II und III mit Rohdaten-Filmfunktion
Canon 5D Mark II und III mit Rohdaten-Filmfunktion (Bild: Canon)

Magic Lantern, die Entwickler der alternativen Firmware für Canons Kameras, haben eine Möglichkeit entdeckt, Videos der DSLRs 5D Mark II und 5D Mark III im Rohdatenformat DNG aufzunehmen. Die Aufnahmedauer ist jedoch sehr gering.

Magic Lantern hat nach eigenen Angaben einen Rohdatenmodus für die Filmfunktion der Canon-DSLRs 5D Mark II und 5D Mark III in der Firmware entdeckt. Damit sollen sich Videos in 2K-Auflösung (2.040 x 1.428 Pixel) ohne Komprimierung erstellen lassen. Allerdings gibt es ein gravierendes Problem: Die Kameras können wegen der enormen Datenmengen nur wenige Bilder speichern.

Anzeige
 
Video: Magic Lantern - DNG aus dem Live-View-Modus (Video neumannfilms.net)

Die Entdeckung basiert auf der Beobachtung des Zwischenspeichers (Buffers) der beiden Kameras. Sowohl die Mark III als auch die II speichern 14-Bit-DNG-Einzelbilder im Live-View-Modus ab. Da diese schnellen Zwischenspeicher sehr klein sind, passen aber nur 30 Bilder mit 30 Frames pro Sekunde in 1.920 x 1.280 Pixeln darauf. Alternativ sollen nach Auskunft von Magic Lantern auch 50 Frame bei einer Geschwindigkeit von 60 Bildern pro Sekunde in 720p aufgenommen werden oder 12 Bilder bei 30 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung von 3.592 x 1.320 Pixeln.

Zuvor hatten die Tüftler wesentlich geringere Bildraten erzielt. Das Bildmaterial hat die Filmschule Neumann Films benutzt, um die Möglichkeiten des Rohdatenformats zu demonstrieren. Wie bei Rohdaten im Standbildbereich kann auch beim Filmen ein höherer Dynamikbereich genutzt werden. Auch die Nachbearbeitung hinsichtlich Weißabgleich und Farbstimmung ist erheblich leichter als bei komprimierten Bildern.

Die Entdeckung der Rohdaten-Aufnahmemöglichkeit ist aber auch für Anwender interessant, die gar nicht filmen wollen. Die mit dem oben beschriebenen Verfahren gewonnenen Rohdaten sind eigentlich Fotos. Da sie im Live-View-Modus entstehen, bewegt sich der Kameraspiegel bei ihrer Aufnahme nicht. Wer viele Aufnahmen mit den Kameras machen will, sorgt durch diese Aufnahmemethode für einen deutlich geringeren Verschleiß, da die mechanischen Bauteile außen vor bleiben.

Die Entwickler von Magic Lantern haben die alternative Firmware im Quellcode veröffentlicht, versuchen aber noch, sie zu verbessern.


eye home zur Startseite
Basilius 25. Okt 2013

http://www.youtube.com/watch?v=b3ldeh9ZAW4

Anonymer Nutzer 01. Mai 2013

War das ein Groschen? :D

der kleine boss 29. Apr 2013

jetzt kommts: Ein Film ist nur eine Abfolge von Fotos! Krass, nicht wahr?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  2. 44,00€
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Carlo Escobar | 10:37

  2. Re: Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber...

    renegade334 | 10:31

  3. Re: Ohne Subvention? Das klingt zu schön um wahr...

    Ovaron | 10:24

  4. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    violator | 10:22

  5. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel