• IT-Karriere:
  • Services:

Magenta TV: Neue Tarife des TV-Streaming-Dienstes der Telekom

Künftig gibt es Magenta TV der Telekom zusammen mit TV Now Premium von RTL.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Tarife von Magenta TV
Neue Tarife von Magenta TV (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom startet neue Tarife für Magenta TV. Der Grundtarif nennt sich Magenta TV Basic und kostet monatlich 4,88 Euro bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten. Diesen Tarif gibt es nur für Festnetzkunden der Telekom. Er ist für diejenigen gedacht, die nur die Grundfunktionen beim linearen TV-Empfang über das Internet benötigen. Es ist im Grunde eine Wiederbelebung des Tarifs Start TV aus dem Jahr 2017, der nach über einem Jahr wieder eingestellt wurde.

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Im Tarif stehen 100 TV-Sender zur Verfügung, 20 Sender davon werden in HD-Auflösung ausgestrahlt. Zudem gibt es Zugriff auf die Inhalte der Megathek. Als Komfortfunktionen stehen für lineares Fernsehen die Funktionen Restart und Time-Shift zur Verfügung. Damit der Dienst buchbar ist, muss ein Magenta-TV-Receiver dazugebucht werden, der monatlich zusätzlich 4,82 Euro kostet. Telekom-Kunden zahlen für diesen Tarif eigentlich 9,70 Euro im Monat.

Den nächstgrößeren Tarif Magenta TV Smart gibt es auch ohne Telekom-Festnetzanschluss für 9,75 Euro monatlich. Zusammen mit einem Festnetzanschluss der Telekom hat der Tarif immer eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Magenta TV Smart mit TV Now Premium

Ab diesem Tarif sind als Neuerung alle Inhalte von TV Now Premium der TV-Gruppe RTL enthalten, der einzeln sonst 4,99 Euro monatlich kostet. Zudem gibt es im Tarif 50 Sender in HD-Auflösung, Restart, Time-Shift sowie eine Aufnahmefunktion mit 50 Stunden Cloud-Speicher. Wer den Tarif mit einem Magenta-TV-Receiver nutzt, soll darauf zusätzlich eine 500 GByte große Festplatte eingebaut haben. Die Miete für den Magenta-TV-Receiver beträgt 4,82 Euro pro Monat.

Wer etwa Amazons Fire-TV-Geräte, einen Smart-TV von Samsung, ein Android-TV-Gerät oder den Magenta-TV-Stick verwendet, kann den Dienst damit nutzen. Zudem ist die Verwendung auf Smartphone, Tablet oder im Web-Browser möglich.

MAGENTA TV SMART

Magenta TV Smart ohne lange Vertragslaufzeit

Zudem bietet die Telekom den Tarif Magenta TV Smart Flex an. Dieser hat eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat und wird unabhängig von einem Telekom-Festnetzanschluss angeboten. Die Nutzung auf einem Magenta-TV-Receiver ist dann nicht möglich, das Angebot steht auf den anderen genannten Streaming-Geräten zur Verfügung. Die Leistung entspricht dem Tarif Magenta TV Smart, er kostet monatlich 14,62 Euro.

Anders als die klassische Streaming-Konkurrenz von Amazon, Netflix oder Disney+ gibt es bei Magenta TV Smart und Smart Flex weiterhin die Beschränkung, dass der Dienst nur auf maximal fünf Geräten eingerichtet sein darf. Die parallele Nutzung ist auf bis zu drei der fünf Geräten erlaubt. Im Tarif Magenta TV Basic steht der Dienst nur auf einem Gerät zur Verfügung.

Die neuen Tarife von Magenta TV sind ab sofort verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung-SSDs, Monitore, Laptops, Saugroboter und vieles mehr zu Bestpreisen)
  2. (u. a. G.Skill 16GB DDR4-3200 Kit für 54,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450 Tomahawk...
  3. mit 222,22€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Samsung GQ55Q70TGTXZG QLED TV 55 Zoll für 777€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...

Feuerfuchs 17. Nov 2020 / Themenstart

Geht mir auch so. Ich bin bei der letzten Preiserhöhung von Zattoo zu Magenta TV...

most 17. Nov 2020 / Themenstart

Muss jeder selbst entscheiden. Ich brauche keinen Recorder mehr, die Sendungen der ÖR...

budweiser 17. Nov 2020 / Themenstart

Ich zahle es während der Saison um exakt Wer wird Millionär und Höhle der Löwen zu...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /