Magenta Speaker: Alexa und Google Assistant kommen auf Telekom-Lautsprecher

Der geplante Telekom-Lautsprecher wird zum Multitalent. Nicht nur Amazons Alexa, sondern auch der Google Assistant wird auf dem Magenta Speaker laufen. Es wird auch nicht ausgeschlossen, dass ein weiterer digitaler Assistent auf dem Lautsprecher genutzt werden kann.

Artikel von veröffentlicht am
Magenta Speaker läuft mit drei digitalen Assistenten.
Magenta Speaker läuft mit drei digitalen Assistenten. (Bild: Deutsche Telekom)

Es gibt Neues zu Telekoms Magenta Speaker, der mit einem Telekom-eigenen digitalen Assistenten läuft. Dieser Assistent ist vor allem dazu gedacht, die Dienste der Deutschen Telekom zu nutzen. Anlässlich des Mobile World Congress 2018 wurde der Lautsprecher nochmals gezeigt, nachdem der Magenta Speaker im November 2017 bereits erstmals vorgestellt worden war. Wie Golem.de im Gespräch mit der Deutschen Telekom erfahren hat, wird der Lautsprecher am Ende mit drei oder sogar vier digitalen Assistenten laufen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS: Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein

Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
Von Andreas Meier


Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


    •  /